Hausaufgabe DSD2aegh: Das Leben im Internat.

Ein Leben im Internat.

 Ist das unvorstellbar? Oder hört sich die Idee spannend an?

Welche Vorteile und welche Nachteile hat, eurer Auffassung nach, das Leben im Internat? (Begründet eure Meinung!)

Termin: 21.12. 2015


10 responses to “Hausaufgabe DSD2aegh: Das Leben im Internat.

  • Patryk

    + Im Internat wohnend kann man die Nähe finden. Wenn man die Zeit für sich hat, kann man sich die Reise in die Schulstadt organisieren. Oder, wenn man aus dem Land kommt, kann man ins Theater, Kino usw. gehen

    + Man kann nur lernen. Die Mutter sagt nicht, was wir machen müssen. Der Vater dasselbe. Die Geschwister stören nicht. Nichts, nur lernen

    +Wir sind fast immer in der Schule. Die Teilnahme ist 100%, weil wir neben der Schule wohnen und es kann nichts außer der Krankheit passieren.

    +Wir müssen nicht früher aufstehen, weil wir in der Nähe wohnen. Wir müssen nicht auf dem Bus warten.

    -Aber wir können verschlafen. Es gibt das Risiko, wenn man im Internat wohnt, dass man sich verspätet. Ich kenne mindestens eine Person, die in der Nähe wohnt und sich verspätet.

    -Man muss auf die *Keys* aufpassen. Man kann sie verlieren und dann muss man neue kaufen .

    -Wenn man nach Hause kommt, kann etwas im unserem Zimmer passieren. Die Banditen warten nur, dass wir das Internat verlassen.

    -In der Regel ist das Internet im Internat, weil das auch ein Vorteil ist .

    -Leider kann man in der heutigen Welt die Noten im Computer sehen, die Eltern auch. Wenn sie uns durch das Handy etwas Schlechtes sagen, werden wir uns schlechter füllen.

  • majkonez

    Vorteile:
    – Ein Internat ist eine gute Lösung fur diese Jugendlichen, die früh selbstständig werden wollen. In einem Internat wohnt man nicht mit den Eltern, sondern mit den Freunden, was eine gute Vorbereitung fürs Leben während des Studiums sein kann.

    – Die besten Schulen im Land haben am häufigsten ein Internat, sodass die Schüler, die wunderbare Leistungen erbringen, können diese Schulen besuchen.

    Nachteile:
    -Das Wohnen in einem Internat ist ziemlich teuer. Nicht jeder kann sich leisten, eine gute Internatschule zu besuchen.

    – Da man weit von seiner Familie wohnt und sie selten besucht, kann man sich nach ihr sehnen.

  • paulina1506

    Meiner Meinung nach hat das Leben im Internat viele Nachteile und Vorteile. Die Schüler, die im Internat leben, vermissen oft ihre Familie und das ist sehr stressig für sie, weil sie nicht selbstständig sind. Das Leben im Internat kostet viel Geld. Das ist circa 300 zł und das erfordert viele Opfer, nicht alle Familien können sich das leisten.
    Im Internat ist es schwer zu lernen, weil es dort Lärm gibt. Andere Schüler können zum Beispiel eine Party machen oder sprechen bis spät in die Nacht hinein. Das stört sehr beim Lernen.
    Das Internat ist auch eine gute Idee, weil man die Selbstständigkeit lernt. Die Schüler können zum Beispiel lernen Geld auszugeben.
    Im Internat kann man neue Freunde kennen lernen, mit denen man sehr viel Zeit verbringt. Man kann einander beim Lernen helfen und das ist gut, weil man zum Beispiel auf Nachhilfestunden verzichten kann.

  • blonska

    Vorteile
    1. Man kann die ganze Zeit mit den Altersgenossen verbringen.
    Meiner Meinung nach ist das der größte Vorteil, Wenn wir z.B. ein Problem haben, können wir jemanden schnell befragen. Dazu fühlen wir uns nie einsam. Außerdem können wir Hausaufgaben abschreiben oder um die Hilfe bitten.

    2. Das ist eine sehr gute Vorbereitung für ein Studium.
    Wenn wir im Internat leben, lernen wir selbständig und verantwortlich zu sein. Da müssen wir uns selbst betreuen und schneller heranwachsen.

    Nachteile
    1. Im Internat ist oft zu laut.
    Meistens brauchen wir die Ruhe für das Lernen, Wenn es im Gang einen Trubel gibt, haben wir keine Möglichkeit uns gut zu konzentrieren. Etwas dekonzentriert uns die ganze Zeit.

    2.Wir sehnen uns nach der Familie.
    Wenn das Internat sich weit von dem Wohnort befindet, verbringt man weniger Zeit mit den Verwandten. Wir sind auf uns selbst gestellt und manchmal ist das ein bisschen deprimierend. Es ist allgemein bekannt, dass wir die größte Unterstürzung in dem engsten Familienkreis haben. Kilometerweit ist der Kontakt sehr beschränkt.

  • Beata

    Vorteile:
    + Die Schüler haben es nah zur Schule. Sie können später aufstehen, was führt dazu, dass sie morgens nicht so müde sind.
    + Im Internat wohnen viele Personen und man kann neue Freundschaften schließen.

    Nachteile:
    – Die Personen, die ein Internat besuchen, sehen ihre Familien nur am Wochenende. Sie können dadurch schmachten und traurig sein.
    – Das Wohnen im Internat ist sehr teuer und nicht alle können sich das leisten.

  • ADRIAN 2 H

    Vorteile:
    – Man kann verantwortlich werden. Man kann viel selbstständiger durch die Distanzierung vom Elternhaus werden und lernen, sich in eine Gemeinschaft einzufügen
    -Die Schüler haben viel Zeit fürs Lernen. Manche Schüler müssen auf den Bus warten. Wenn Sie im Internat wohnen, haben sie viel Zeit, um zu lernen.
    Nachteile:
    – Die Schüler sind ohne Eltern und sie können sich in schlechte Gesellschaft geraten. Sie können
    z. B. Drogen einnehmen.
    -Die Eltern verlieren die Einflussmöglichkeiten auf die Erziehung des Kindes. Die Schüler können nicht lernen.

  • Kasia2h

    Das Wohnen im Internat hat seine Vor- und Nachteile. Der Hauptvorteil des Lebens im Internat ist, dass es sich in der Nähe der Schule befindet. Das ist der Grund, warum sich junge Menschen entscheiden,im Internat zu leben. Es gibt Menschen, die sehr weit weg wohnen, zum Beispiel, meine Freundin Justyna, die etwa 70 Kilometer von der Schule entfernt lebt. Zu Beginn kam sie mit dem Bus in die Schule und sie war spät zu Hause und musste früh aufstehen. Heute wohnt sie im Internat und kann länger schlafen. Sie ist deshalb sehr zufrieden. Im Internet kann man neue Leute kennen lernen. Dort gibt es Zimmer mit mehreren Betten. Die Zeit nach der Rückkehr aus der Schule kann man mit den Freunden verbringen. Es ist eine nette Idee, denn man kann beispielsweise zusammen die Hausaufgaben machen, lernen, Musik hören und so weiter. Andererseits ist sie eine ganze Woche weg von zu Hause, sie kommt nach Hause nur an Wochenenden und das nicht immer. Mit den Eltern sprechen sie nur am Telefon. Und wenn sie zum Beispiel krank ist, muss sie für selbst sorgen. Und das ist nicht gut. Der Nachteil des Lebens im Internet ist, dass wir ständig unter Kontrolle sind. Es gibt immer ein paar Lehrer, die dafür sorgen, dass alles in Ordnung ist. Sie sagen uns, wann und was wir machen müssen. Es ist nicht möglich, am Abend aus dem Internat auszugehen und unsere Freunde können uns auch nicht besuchen. Justyna erzählte mir, dass einmal ihre Freundin zu Besuch kam, aber sie konnte nicht hinein, weil der Lehrer es verbot. Ich bin froh, dass ich nicht weit von der Schule wohne, denn ich weiß nicht, ob ich im Internat leben könnte.

  • Michalina 2a

    Dafür spricht, dass das Internat eine gute Lösung für die Jugendlichen ist, die weit von der Schule wohnen. Diese jungen Menschen sparen vor allem Zeit. Am Wochenende kommen sie nach Hause zurück. Wenn jemand zur Schule lange fährt, muss morgens früh aufstehen, um pünktlich in die Schule zu kommen.
    Allerdings gibt das Internat die Möglichkeit, eine gute Schule zu besuchen aber für die meisten Eltern bedeutet das Internat eine teurere Eventualität. Wenn ein Schüler im Internat wohnt, müssen seine Eltern dafür bezahlen . Dazu kommen Fahrkarten, Handyrechnungen und so weiter, auch Taschengeld.
    Jedoch lernen die Jugendlichen die Verantwortung und Selbstständigkeit. Während des Aufenthaltes muss man sich selbst um zum Beispiel Hausaufgaben sorgen. Dazu macht man selbst Einkäufe. Das hilft dabei, sparen zu lernen.
    Zum einen haben die Jugendlichen einen Einblick in die Erwachsenenwelt, aber zum anderen können die Eltern ihre Kinder nicht bewachen. Sie wissen nicht ganz bestimmt, ob ihr Kind lernt, weil sogar die Anwesenheit der Eltern zum Lernen motiviert.

  • Ada 2g

    Vorteile:
    – Die Schüler haben viel Zeit für Lernen. Meistens ist das Haus weit von der Schule und das kann Probleme machen, weil man sehr lange auf den Bus warten muss. Der Weg nach Hause nimmt viel Zeit in Anspruch, die normalerweise für das Lernen bestimmt ist.
    – Man braucht sich wegen des Essens keine Sorgen machen. Die Schüler haben immer die Möglichkeit, etwas zu essen, wenn sie hungrig sind.
    Nachteile:
    – Ein Leben im Internat ist teuer. Die Vermietung des Zimmers und andere Gebühren sind nicht kostenlos. Oft muss man viel Geld für dieses Ziel ausgeben.
    – Im Internat gibt es keine eigenen Zimmer. Man hat immer andere Mitbewohner im Zimmer. Das stört, wenn Menschen zu einer Einigung nicht kommen können.

  • Justyna 2h

    Meiner Meinung nach ist das Internat eine gute Lösung, weil die Schüler nah in die Schule haben. Deshalb können sie länger schlafen. Die Leute, die im Internat wohnen, haben mehr Zeit, die Hausaufgabe zu machen. Die Schüler,die im Internat nicht wohnen,müssen auf den Bus warten,anstatt dass sie die Hausaufgaben machen. Wenn die Schüler Probleme mit verschiedenen Aufgabe haben,helfen ihnen die Freunde im Internat. Sie können ihnen die Aufgabe erklären,deshalb brauchen sie nicht die Nachhilfestunden. Die Menschen brauchen sich auch nicht um das Essen zu kümmern. Wenn sie aus der Schule zurückkommen,haben sie immer das Mittagessen. Im Internat kann man neue Leute kennen lernen. Aber das Leben im Internat hat auch seine Nachteile. Einer der Nachteile ist, dass das Internat viel Geld kostet. Und nicht alle Eltern können sich leisten, dass ihre Kindern im Internat wohnen. Die Eltern, deren Kinder im Internat wohnen,haben keine Kontrolle über ihre Kinder. Deshalb sorgen sie mehr über ihre Kinder, als wenn sie zu Hause leben würden. Trotzdem glaube ich ,dass das Internat eine gute Idee ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: