Archiv der Kategorie: Gymnasium „Morawa“

3aG: Leseverstehen

Hier findet ihr richtige Antworten zum Leseverstehen:

Teil 2: 6F, 7D, 8H, 9B

Teil 5: 21B, 22H, 23E, 24G

Advertisements

Rezitationswettbewerb „Am Anfang war die Poesie“

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am 5.Juni 2018 fand zum 6. Mal der Rezitationswettbewerb „Am Anfang war die Poesie“ statt, der jährlich von dem Polnischen Deutschlehrerverband (PSNJN o. Przemyśl) sowie dem II. Morawski – Lyzeum in Przemyśl ausgerichtet wird. Am Wettbewerb beteiligten sich 36 junge Sprecherinnen und Sprecher aus Przemyśl und der Umgebung, die ihren sprecherischen Ausdruck an der deutschsprachigen Poesie erproben wollten.

Der Wettbewerb hatte ein hohes Niveau, also hatten die Jurymitglieder bei der Entscheidung eine schwere Aufgabe. Die teilnehmenden Schüler(Innen) bewiesen beim Rezitieren, dass sie die Gedichte nicht nur wohl erlernt, sondern auch inhaltlich interpretiert hatten.
Dank der Unterstützung des Goethe- Instituts Krakau und des Polnischen Deutschlehrerverbandes , der Verlage LektorKlett und Pearson und der ZfA konnten die Teilnehmer wertvolle Preise bekommen.

Die Gewinner des 6. Rezitationswettbewerbes der deutschsprachigen Poesie „Am Anfang war die Poesie“

GRUNDSCHULEN (Klassen 1-5):

Platz 1: Gabriela Siuta ( Grundschule Nr.16 in Przemyśl)
Platz 2: Natalia Pych ( Grundschule Nr.16 in Przemyśl)
Platz 3: Zuzanna Ciećko ( Grundschule Nr.4 in Przemyśl)

GRUNDSCHULEN (Klassen 6-7) + GYMNASIALSCHULEN ( Klassen 2-3):

Platz 1: Kornelia Kozioł (Grundschule in Krasiczyn)
Platz 2: Wiktoria Olszańska (Grundschule in Krasiczyn)
Platz 3: Julia Burdziak (Morawa- Gymnasium in Przemyśl)
Ausgezeichnet wurde auch: Alicja Cynar (Grundschule Nr. 11 in Przemyśl)

OBERSCHULEN:

Platz 1: Hubert Kozdra ( LO in Dynów)
Platz 2: Marta Piwko ( LO Nr. 2 in Przemyśl)
Platz 3: Weronika Worosz ( Lyzeum „Salezjańskie“  in Przemyśl)
Ausgezeichnet wurde auch: Albina Motylewicz (Verband der Dienstleistungsschulen für Hotelwesen und Gastronomie in Przemyśl)

Besonders freuen wir uns über den Erfolg von Marta Piwko ( Klasse 2e) und von Julia Burdziak (Gymnasium Morawa- Klasse 2a) 🙂


2aG: Wegbeschreibung

Seht euch die beiden Videos an!

 


Hausaufgabe: 2aG: Personalpronomen

Znalezione obrazy dla zapytania personalpronomen

Uzupełnij zaimek osobowy w odpowiedniej formie( Akkusativ lub Dativ)!

  1. Peter erklärt …………………. (wir) die Grammatik.
  2. Der Lehrer fragt ………………… (er).
  3. Hilfst du …………………… (ich)?
  4. Gehört …………………… (du) das Buch?
  5. Der Reiseführer zeigt ………………… (wir) die Stadt.
  6. Kennst du ……………………… (sie)?
  7. Ich helfe ……………………. (Sie) Herr Schmidt.
  8. Du hast immer keine Zeit für ……………………. (ich)!
  9. Wohnt Herr Neumann noch bei …………………. (Sie)?
  10. Wir fahren mit ……………………….. (ihr) nach Bonn.
  11. Er hat ein Buch von ……………………… (du).
  12. Ich fahre zu ……………………. (er).
  13. Sie geht ohne ……………………. (ich) spazieren.
  14. Ich muss mich schon von …….. (Sie) verabschieden.
  15. Gehst du mit ………………………… (wir) ins Theater?

 

Und noch eine interaktive Aufgabe:

Übung Pesonalpronomen

Termin: 15.05.


Weihnachtslieder zum Mitsingen

 

 


2aG: Backen mit EINSHOCH6

Znaleziony obraz

Seht euch das Video an!

http://www.dw.com/de/backen-mit-einshoch6/l-17617617

Unter dem Video gibt es ein paar Aufgaben !

 


2aG: Im Restaurant

Beantwortet die Fragen:

  1. Wer setzt sich an den Tisch im Restaurant?
  2. Was bestellt die Familie zum Essen?
  3. Was nimmt sie zum Trinken?
  4. Was bestellen sie zum Nachtisch?
  5. Wer bezahlt die Rechnung?

Schreibt auf Polnisch:

  • Kartoffelecken-
  • Ofenkartoffeln-
  • Hähnchen-
  • Die Rechnung, bitte!-
  • Prost!

1aG: Uhrzeiten

 

Tagesablauf_1

Tagesablauf_2

Tagesablauf_3

Tagesablauf_4

Uhrzeiten 1

Uhrzeiten_2

Uhrzeiten_3


1aG: meine Familie

Familienmitglieder 1

Familienmitglieder 2

Familienmitglieder 3

Familienmitglieder 4

Familienmitglieder 5

Verwandtschaften


Hausaufgabe:1aG: Wir lernen Deutsch mit Steffen Möller.

Zungenbrecher zum Lernen:

Fischers Fritz fischt frische Fische. 

   Frische Fische fischt Fischers Fritz.

 Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid .

Am Zehnten Zehnten um zehn Uhr zehn zogen zehn zahme Ziegen

zehn Zehnter zum  Zoo.

 


%d Bloggern gefällt das: