Archiv der Kategorie: Wortschatz

Extra: 1DSD: Komposita

Deutsche zusammengesetzte Substantive (Komposita) sind sehr oft zu lang. Sie machen nicht nur den Ausländern sehr viel zu schaffen.

Wisst ihr, was die folgenden Wörter bedeuten?

Das sind drei Beispiele  für extrem lange zusammengesetzte Substantive, die drei Deutschlerner im Juli 2013 auf unserem Blog schon übersetzt haben:

1.Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz – ustawa regulująca nadzór oznakowywania mięsa wołowego

2.Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung – ustawowo określone ubezpieczenie od odpowiedzialności cywilnej podczas ruchu pojazdów

3.Grundstücksverkehrsgenehmigungszuständigkeitsübertragungsverordnung– termin prawniczy, określający, do kogo należy rozstrzyganie spraw własnościowych.

4.Damenfussballweltmeisterschaftsqualifikationsspielübertragung – transmisja z kwalifikacji mistrzostw świata kobiet w piłce nożnej

Seid ihr überhaupt imstande, die Wörter vorzulesen ?

Diesmal eine neue Portion der langen deutschen zusammengesetzten Nomen.

Versucht sie zu übersetzen, zu verstehen und im nächsten Deutschunterricht vorzulesen!

a. Aluminiumminimumimmunität

b. Glaskorrosionsschutzspülmittelzusatz

c. Autonummernschildbefestigungsschraube

d. Christbaumlichterkettenersatzbirne

e. Sommerkinderferienlagerleitervorbereitungslehrgang

f. Gieβereimechanikerfachausbildungsrahmenplan

g. Bahnhofsgaststättenbesitzersgattin

EXTRA!!!  Ratet mal, was das lange Wort auf dem Foto oben bedeutet !

Termin: 13.03.

Advertisements

2DSDcdf: Fitness-Trends

Die beste DSD-Klasse

Hier findet ihr die Power Point-Präsentation mit dem Quiz zum Wortschatz vom Text „Fitness-Trends“.

Fitness-Trends_Teil 1


Hausaufgabe: 1DSD: Freizeit-Lexik

Freizeit 1

Freizeit 2a, Freizeit 2b

Freizeitbeschäftigungen

Freizeitbeschäftigungen 2

Eine Verabredung


Extra: Die Prinzen „Be cool, speak Deutsch“: Klassen 3a, 3f

Versucht bitte den Text ins Polnische zu übersetzen! Schreibt im Kommentar! ( Für Freiwillige!)

Der Text:

Die Prinzen  “Be cool, speak Deutsch”

Eins, zwo, drei.

Ich wollte mit der Bahn
ganz spontan
in Urlaub fahr’n
und der Typ sagt:
„Stell’n Sie sich mit der BahnCard am Ticket counter an.
Woll’n Sie InterCity, RailMail oder Metropolitan ?“

„Oh ja, gern. Aber was ist das denn ?“

„Damit fahr’n Sie stress-free zu Ihrem Meeting im First-class-business-Zug,
danach chillen Sie in der Lounge.“

„Oh, das klingt ja gut. Und gibt’s an Board denn auch einen Wurstwagen, mein Freund ?“

„Nee, aber ’n Servicepoint. Da kriegen Sie ’n Snackpack for Wellness !“

Be cool, speak deutsch, can you speak ein bisschen deutsch with me ?
Be cool, speak deutsch with me, maybe then vielleicht versteh‘ ich Sie.

„Guten Tag, ich such‘ ’n Kleinwagen, oder sowas in der Art.“

„Da hab’n wir g’rad‘ ’n Special: Den Roadster hier von smart.
Mit allen accessories, offtouch runner-tools und Hardtop.“

„Ich hatte eigentlich mehr so rot im Kopf.“

„Ja, die gibt’s in bluescreen, green stretchflag und numeric.
Und auch die mit body panels vom showroom – die sind chique !“

„Ja, das mag sein, aber das ist nicht wofür ich mich interessier‘.
Ich glaub‘ ich nehm‘ den Käfer hier.“

„Ach, Sie meinen den Beetle !“

(Yeah)

Be cool (be cool), speak deutsch (speak deutsch), can you speak ein bisschen deutsch with me ?
Be cool (be cool), speak deutsch with me, maybe then vielleicht versteh‘ ich Sie.

Drücken Sie sich bitte etwas klarer aus für mich, denn diese Sprache sprech‘ ich leider nicht.

Be cool, speak deutsch with me, maybe then vielleicht versteh‘ ich Sie.

„Ich hätt‘ gern was gegessen, so zum Mitnehm’n, ginge das ?“

„Woll’n Sie ’n beef bacon barbeque, nuggets, Whopper oder was ?
Wir haben cheeseburger, sandwiches, snacks und auch french fries…“

„Haben Sie auch Pommes ? Rot-weiß ?“

„Das sind baked potato skins mit Mexican hot sauce und chili cheese.
Dazu mash and gravy, coleslaw…“

„Hör’n Sie auf, das klingt ja fies !
Haben Sie keinen Wurstsalat mit richtig dicken Stücken ?“

„Oder wie wär’s mit chicken ?“

„Ich will nichts schicken ! Ich will was essen !“

Be cool (be cool), speak deutsch (speak deutsch), can you speak ein bisschen deutsch with me ?
Be cool (be cool), speak deutsch with me, maybe then vielleicht versteh‘ ich Sie.

Was Sie erzähl’n, klingt ja gut. Sie haben sicher recht.
Doch irgendwie versteh‘ ich Sie so schlecht.

Be cool (be cool), speak deutsch (speak deutsch), can you speak ein bisschen deutsch with me ?
Be cool (be cool), speak deutsch with me, maybe then vielleicht versteh‘ ich Sie.


Weihnachten-Lexik : Klasse 3f

Im Anhang findet ihr die Weihnachten – Lexik Weihnachten_Passiv . Auf Seite 3 gibt es auch den Text „Bangen um Michael Schumacher“.

 


Rund um die Nachrichten: Mord und keiner guckt hin !

Das Deutschteam bietet euch aktuelle Texte zu verschiedenen Themen an.

Diesmal steht euch zur Verfügung  ein Text zum Thema “ Mord und keiner guckt hin!“

Klickt bitte hier: Text

1. Lest den Text durch und beantwortet die folgenden Fragen:

a. Wer ist ums Leben gekommen?

b. Wo ist das passiert?

c. Wer reiste mit dem Zug?

d. Was haben die Passagiere im Zug gemacht?

e. Wie hat sich der Täter verhalten?

f. Warum hat niemand reagiert?

2. Erklärt den folgenden Wortschatz:

  • schenken
  • die Beachtung schenken
  • hantieren
  • der vollbesetzte Zug
  • die Pendler
  • die Waffe
  • allesamt
  • die Fahrgäste

3. Frage zur Diskussion:

Warum hat keiner/niemand den Mord an einem öffentlichen Ort, wie Zug bemerkt?

Was meint ihr? Schreibt eure Antworten/Ideen/Űberlegungen zu diesem Artikel im Kommentar!


Hausaufgabe 1f: Verkehrsmittel

  1. Fahrzeuge 1Fahrzeuge 2Fahrzeuge 3,
  2. Verkehrsmittel 1 (Match up)
  3. Verkehrsmittel 2 (Match up)
  4. Verkehrsmittel 3 (Match up)
  5. Wie fährt man? (Multi-choice)
  6. Ordnung, bitte! (Ordering phrases to pictures)
  7. Fahrzeuge 4Fahrzeuge 5Fahrzeuge 6Fahrzeuge 7,Fahrzeuge 8,    Fahrzeuge 9

Klasse 1A ( Gymnasium) : Essen und Trinken

Die Nahrungsmittel

Das Essen 1 , Das Essen 2 , Das Essen 3Das Essen 4 , Das Essen 5 , Das Essen 6 , Das Essen7, Das Essen 8 , Das Essen 9,

Obst und Gemüse

Obst 1 , Obst 2 , Obst 3 ,

Gemüse 1, Gemüse 2 , Gemüse 3,

Die Getränke

Getränke 1 , Getränke 2 , Getränke 3 , Getränke 4

Geschirr und Behältnisse

Geschirr 1 , Geschirr 2, Geschirr 3 , Geschirr 4 , Geschirr 5 ,


Klasse 1A ( Gymnasium) : Lebensmittel


Wochenendeaufgabe: „Namenlos“ – die Fotoausstellung von Damian Leszczyński

Seht euch die Fotoausstellung „Namenlos” an. Diese  schönen Fotos wurden von eurem Mitschüler Damian Leszczyński (Klasse 3d)  gemacht. Einige von diesen Fotos könnt ihr auch in unserer Schule, dem Lehrerzimmer gegenüber, bewundern.

1. Welches von diesen Fotos gefällt euch am besten?  Warum?

(Beschreibt, was es  auf dem Foto zu sehen ist. Welche Stimmung herrscht auf dem Foto? Was tun  die auf dem Foto dargestellten Personen? Interpretiert  das Foto!)

Zusatzfrage für Extra – Punkte

2. Was meint ihr, warum heißt die Ausstellung „Namenlos“?

Wortschatz zur Fotobeschreibung:

Bilder/Fotos beschreiben

Vokabeln und Wendungen zur Bildbeschreibung 1

Vokabeln und Wendungen zur Bildbeschreibung 2


%d Bloggern gefällt das: