Archiv der Kategorie: DSDII

3DSD: Digitalisierung-Check dein Wissen

Termin: 30.10.2017

Bereite die Antworten auf die folgenden Fragen vor:

  1. Kann das herkömmliche Buch aussterben? Warum (nicht)?
  2. Sind soziale Netzwerke wirklich sozial? Begrü
  3. Wie soll man sicher chatten?
  4. Warum sind E-Books heutzutage so angesagt?
  5. Soziale Netzwerke – welche Vorteile bringen sie mit sich?
  6. Welche Jobs sind wegen der Digitalisierung in Gefahr? Warum?
  7. Welche Jobs haben angesichts der Digitalisierung das Potential? Warum?
  8. Warum sollte man die eigenen Daten im Netz schützen? Wie sollte man das tun?
  9. Wie stellst du dir den digitalen Unterricht vor?
  10. Braucht man so viel Digitalisierung an den Schulen? Warum (nicht)?
  11. Wie kann die Schule angesichts der Digitalisierung in 20 Jahren aussehen?
  12. Brauchen schon die Kinder die Medienkompetenz?
  13. Einkaufen im Internet – welche Vor- und Nachteile gibt es?
  14. Online-Arztbesuche- wie stehst du dazu?
  15. Wie sieht dein Alltag mit den digitalen Medien aus? Welche nutzt du oft? Welche selten oder gar nicht?
Advertisements

3DSD: Jobverlust durch Digitalisierung – Panik oder Chance?

Seht euch das Video an!

https://www.youtube.com/watch?v=o-V_fRdZtAI

Beantwortet die Fragen zum Video:

  1. Welche Frauenjobs sind überflüssig/ fallen weg?
  2. Wozu führt die Digitalisierung in der Arbeitswelt?
  3. Welche Arbeit erledigen die Roboter?
  4. Wie verändert die Digitalisierung die Geschlechterrollen?
  5. Was muss sich ändern, damit die Frauen im digitalen Zeitalter nicht den Kürzeren ziehen?
  6. Was muss sich an Schulen in der Berufsvorbereitung ändern?

2DSD: Kurzvortrag: Abitur – und dann?

Znalezione obrazy dla zapytania abitur und dann?1. Bereite den Kurzvortrag zum Thema: Abitur – und dann? vor!

Kurzvortrag_Abitur-und dann

2. Benutze dabei  auch die folgenden Links: ( hier findest du viele interessante Informationen)

http://www.abitur-und-dann.org/

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/abi-und-dann-5-alternativen-zum-studium-a-911616.html

https://www.nach-dem-abitur.de/

3. Unter dem ersten Link findest du, was die Begriffe : duales Studium, Au-pair, Nebenjobs, Auszeit bedeuten . ( Sie sind Ideen nach dem Abitur!)

Termin: 23.10.2017

 

 


2DSD: Wunschberuf

Znalezione obrazy dla zapytania beruf

Bereitet bitte zwei Kurzvorträge vor:

Kurzvortrag_Beruf

Kurzvortrag_mein Wunschberuf

Termin: 19.10.

 

 


3DSD: Soziale Netzwerke

Znalezione obrazy dla zapytania soziale netzwerke

Was sind soziale Netzwerke und wie funktionieren sie?

http://www.klicksafe.de/themen/kommunizieren/soziale-netzwerke/was-sind-soziale-netzwerke/

Sind soziale Netzwerke wirklich sozial? Beantworte die Frage anhand des Textes unter dem Link:

http://www.liebenswert-magazin.de/die-vor-und-nachteile-von-social-media-34.html

Bereite den Kurzvortrag zum Thema SOZIALE NETZWERKE vor:

Kuzrvortrag_Soziale Netzwerke

Termin: 11.10.

 

 

 


2DSD: Schulsystem in Deutschland und in Polen

Schreibt auf deutsch:

  1. Czy macie do dyspozycji dużo zajęć pozalekcyjnych?
  2. Podoba się nam, że dobrzy uczniowie są wspierani.
  3. Negatywnie oceniam zbyt wczesne dzielenie uczniów na dobrych i złych.
  4. Pytani odnoszą się do własnych doświadczeń z czasów szkolnych.
  5. W liceum jest możliwość zdawania matury.
  6. Dzieci niepełnosprawne ruchowo powinny uczęszczać do szkoły dostosowanej do osób niepełnosprawnych.
  7. Oceniam raczej negatywnie, że liceum trwa tylko 3 lata.
  8. Czy otrzymam dobrą czy złą ocenę na maturze, nie zależy od nauczyciela.
  9. Dla zwolenników matury zewnętrznej egzamin ten oznacza większy obiektywizm.
  10. Przeciwnicy w odróżnieniu do zwolenników uważają , że matura centralna/zewnętrzna prowadzi do powierzchownych lekcji/zajęć.
  11. Uczniowie uczą się , aby jedynie zdać egzamin.
  12. Uczniowie słabi w nauce są przy maturze zewnętrznej poszkodowani.
  13. Wraz z maturą zewnętrzną ucieka bodziec/impuls do innowacji.

Termin: 5.10.


3DSD: Digitalisierung unseres Alltags: Kurzvortrag

Znalezione obrazy dla zapytania Ebook conta buch

Kurzvorträge zum Thema Digitalisierung des Alltags:

Digital Arzt besuchen: Kurzvortrag_Digital den Arzt besuchen

Einkaufen im Internet:Kurzvortrag_Einkaufen im Internet

E-Books: Kurzvortrag_E-Books

Soziale NetzwerkeKurzvortrag_Soziale Netzwerke

Termin: 17.10.


3DSD: E-Book contra Buch

https://www.buecher.de/go/special/ebook-vs-buch/

http://nachhaltigkeit-und-umwelt.de/ebook-oder-buch-ein-vergleich/

Klickt auf die beiden Links oben, lest die Texte, die Grafiken und bereitet euch auf die Diskussion zu folgenden Unterthemen vor:

  1. Die Entwicklung des Buches
  2. Die Entwicklung des E-Books
  3. Was und wo wird gerne gelesen ( Deutschland und andere Länder)
  4. Leseverhalten der Deutschen
  5. Vorteile des traditionellen Buches
  6. Vorteile des E-Books 

!!! Jeder entscheidet sich für 2 Unterthemen/Aspekte. Tauscht euch miteinander aus, wer was wählt.

Termin: 4.10.2017

 


3DSD: Hausaufgabe: Digitale Welt

Znalezione obrazy dla zapytania digitale Welt

Beantworte die Fragen:

  1. Was siehst du auf dem Bild?
  2. Was bedeutet der Begriff „Digitalisierung“?
  3. Digitalisierung des Alltags- was verstehst du darunter? Gib Beispiele an!
  4. Digitalisierung in der Schule- was verstehst du darunter? Gib Beispiele an!
  5. Digitalisierung der Arbeitswelt- was verstehst du darunter? Gib Beispiele an!

Termin: 26.09.


3DSD: Hausaufgabe: Mensch&Natur

Anhand der Texte über  die Naturkatastrophen und das Unwetter (Polen, Deutschland, Italien, ….) übersetze die unten stehenden Sätze/Wendungen ins Deutsche. Benutze den Wortschtaz von den erwähnten Texten.

  1. Są duże zniszczenia i podtopienia.
  2. Przestał działać prąd.
  3. Cyklon szaleje.
  4. niepogoda
  5. Ludzie giną.
  6. Drzewo zostało wyrwane z korzeniami.
  7. Chłopiec został zabity od uderzenia drzewem.
  8. Rozmiary huraganu są olbrzymie.
  9. Gwałtowne burze kosztowały życie ludzkie.
  10. Było 5 ofiar śmiertelnych.
  11. przewrócone drzewo
  12. Podczas mocnego wiatru i silnego deszczu kilka osób zostało rannych.
  13. Kobieta została trafiona przez przewracające się drzewo.
  14. Harcerze zostali zaskoczeni podczas snu.
  15. Huragan zniszczył domy, kominy, dachy.
  16. Część osób znalazła schronienie w szałasie.
  17. Było duszno i gorąco.
  18. W środku nocy rozpętała się burza.
  19. Chłopiec z ranami zagrażającymi życiu został zawieziony do szpitala.

Termin: 25.09.

 


%d Bloggern gefällt das: