Archiv der Kategorie: Abitraining

2DSD: Argumentieren

Znalezione obrazy dla zapytania argumentieren

Im Anhang findet ihr drei Beispiele, wie man richtig argumentieren soll.

Schaut auf das Schema!

argumentieren

  1. Beispiel: argumentieren_Online-Shoppen
  2. Beispiel: argumentieren_Migranten
  3. Beispiel : Argumente_Das Bild der heutigen Familien ist bunter geworden.

 

 

 

Advertisements

Hausaufgabe 3f: Stellenangebote

der-stellenmarkt-in-hannover-floriert_pdaarticlewide

https://www.jobware.de/Stellenmarkt/Stellenanzeigen-nach-Beruf.html

https://www.stepstone.de/

Sucht euch bitte ein passendes Stellenangebot und beantwortet die Fragen!

  1. Wer sucht?
  2. Wen sucht man?
  3. In welcher Branche?
  4. Wo ist die Stelle?
  5. Was bietet die Firma?
  6. Welche Voraussetzungen muss man erfüllen?
  7. Was muss man machen?

3DSD: Abitur, Abitur, …

 

Znalezione obrazy dla zapytania abitur 2018

W załączeniu znajdziecie informator maturalny z języka niemieckiego od 2015r

jezyk-niemiecki_informator

Zapoznajcie się z poszczególnymi częściami informatora:

  1. Ogólna charakterystyka egzaminu maturalnego z j. obcego nowożytnego;  str. 9-10
  2. Część ustna egzaminu ( bez określania poziomu)+zasady oceniania; str. 11-13
  3. Przykładowy zestaw (część ustna); arkusz dla zdającego; str. 35-42
  4. Przykładowy zestaw (część ustna); arkusz dla egzaminatora; str. 43-45
  5. Kryteria oceniania wypowiedzi pisemnej na poziomie rozszerzonym; str. 22-25
  6. Część pisemna; poziom podstawowy+rozwiązania; str. 46-59
  7. Część pisemna; poziom rozszerzony +rozwiązania; str. 60-74
  8. Poziom dwujęzyczny (część ustna+ pisemna) – charakterystyka; str. 92-105
  9. Część ustna (poziom dwujęzyczny) : przykładowy zestaw; str. 111-119
  10. Cześć pisemna (poziom dwujęzyczny): przykładowy arkusz; str. 120-133

Abitur 2018 : MK

 

Znalezione obrazy dla zapytania abitur 2018

Hier findet ihr beispielhafte Abitursets ( zestawy maturalne):

matura-ustna_2012_zestawy

arkusz_maturalny_niemiecki

wszpwn 2013 – ustna-2112a16c_ark_mat_ustny_03

wszpwn 2013 – ustna – 82a9cacd_ark_mat_ustny_04

CKE-zestaw-1-zdajacy-2012-niemiecki-psnjn-krakow

CKE-zestaw-1-egzaminujacy-2012-niemiecki-psnjn-krakow

CKE-zestaw-2-zdajacy-2012-niemiecki-psnjn-krakow

CKE-zestaw-2-egzaminujacy-2012-niemiecki-psnjn-krakow

 

Für Ania :

jezyk-niemiecki_zestawy_dwujezyczna


2DSD: Hausaufgabe: 500 Gramm Alltag

Seht euch den Kurzfilm an!

Beantwortet nun die folgenden Fragen:

  1. Wie verhält sich das Mädchen der Frau gegenüber?
  2. Wie reagiert darauf die Mutter des Mädchens ?
  3. Wie reagiert der Mann?
  4. Wie würdest du darauf reagieren, wenn du in diesem Supermarkt  Schlange  stehen  würdest und Zeuge der Situation wärest?
  5. Wie würdest du die antiautoritäre Erziehungsmethode bewerten?
  6. Welche Methoden der Kindererziehung  findest du gut?
  7. Wie kann man den Filmtitel interpretieren?
  8. Wie würdest du den Film anders betiteln?

Eure Antworten schreibt bitte im Kommentar oder im Heft!


2DSD: Familienwandel

Schaut euch das Video an!

Beantwortet die Fragen:

  1. Wen braucht ein Kind zu seiner Erziehung und Entwicklung?
  2. Wo lebte hauptsächlich die Bevölkerung vor ca. 200 Jahren?
  3. Was charakterisierte die Familien, die vor 100 Jahren lebten?
  4. Aus welchen Gründen heiratete man damals, aus welchen heiratet man heute?
  5. Wie änderten sich die Familien nach der industriellen Revolution?
  6. Was verdanken die deutschen Familien Otto von Bismarck?
  7. Wie veränderte sich die Rolle der Frau ?

 

Wie veränderte sich auch die Frauenrolle? Schaut mal unten:

http://www.gerald.huehner.org/hr/3dw.pdf


1a,1c,1e,1f : Zimmer

Schaut euch das Foto an und antwortet auf die Fragen:

Kinderzimmer_2

  1. Wo hängen die Bilder?
  2. Wo steht das Bett?
  3. Wie viele Schubladen hat der Schreibtisch?
  4. Wo befindet sich die Lampe?
  5. Wo liegen die Spielzeuge?
  6. Wie ist das Fenster?
  7. Was hängt an dem Haken?

3DSD: Inklusion

Znalezione obrazy dla zapytania inklusionHier findet ihr die Links zum Thema:  „Inklusion“:

https://www.aktion-mensch.de/dafuer-stehen-wir/was-ist-inklusion.html

http://inklusion.hypotheses.org/2164

Bereitet anhand der beiden Texte den Kurzvortrag zu diesem Thema vor:

Inklusion_Kurzvortrag

 


2DSD, 3DSD: Familien in Deutschland

Znalezione obrazy dla zapytania familien in DeutschlandFamilien in Deutschland sind bunt und vielfältig.

Auf PASCHNET gibt es einen interessanten Text dazu:

http://www.pasch-net.de/de/pas/cls/leh/unt/dst/20796005.html

Lest den Text, achtet auf den Fachwortschatz!

Termin: 18.12.2017

 


3DSD: Essgewohnheiten der Deutschen

Znalezione obrazy dla zapytania Essgewohnheiten

Wollt ihr wissen, welche Essgewohnheiten die Deutschen haben?

Klickt bitte hier:

http://www.goethe.de/ins/ie/prj/scl/ess/de179806.htm

„Man ist, was man isst“:

http://www.pasch-net.de/de/pas/cls/leh/unt/dst/3382859.html

 

 

 


%d Bloggern gefällt das: