Archiv der Kategorie: Lesevestehen

2DSD: Kurzvortrag: Abitur – und dann?

Znalezione obrazy dla zapytania abitur und dann?1. Bereite den Kurzvortrag zum Thema: Abitur – und dann? vor!

Kurzvortrag_Abitur-und dann

2. Benutze dabei  auch die folgenden Links: ( hier findest du viele interessante Informationen)

http://www.abitur-und-dann.org/

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/abi-und-dann-5-alternativen-zum-studium-a-911616.html

https://www.nach-dem-abitur.de/

3. Unter dem ersten Link findest du, was die Begriffe : duales Studium, Au-pair, Nebenjobs, Auszeit bedeuten . ( Sie sind Ideen nach dem Abitur!)

Termin: 23.10.2017

 

 

Advertisements

3DSD: Soziale Netzwerke

Znalezione obrazy dla zapytania soziale netzwerke

Was sind soziale Netzwerke und wie funktionieren sie?

http://www.klicksafe.de/themen/kommunizieren/soziale-netzwerke/was-sind-soziale-netzwerke/

Sind soziale Netzwerke wirklich sozial? Beantworte die Frage anhand des Textes unter dem Link:

http://www.liebenswert-magazin.de/die-vor-und-nachteile-von-social-media-34.html

Bereite den Kurzvortrag zum Thema SOZIALE NETZWERKE vor:

Kuzrvortrag_Soziale Netzwerke

Termin: 11.10.

 

 

 


1DSD, 2DSD: Lesen: Sport

 

Lest die beiden Texte zum Thema SPORT durch. Macht dann die beiden Aufgaben dazu!

Text 1 Olympische Spiele der Neuzeit – p. podstawowy

Text 2 Joggen – p. rozszerzony

Termin : 29.05.

Termin: 7.05.(2DSD)


3DSDcdf: Training:Leseverstehen

Im Anhang findet ihr den Modelltest für das DSD II, und zwar die Aufgaben zum Leseverstehen.

modelltest_lv_dsdii

Zum Lesen und Aufgabenlösen habt ihr Zeit bis Sonntag (27.11.) bis 18 Uhr. Schickt die Antworten (schreibt sie im Kommentar). Nach 18 Uhr am Sonntag werden die Lösungen veröffentlicht.

Viel Spaß beim Lesen!

Richtige Antworten: 

Teil 1: 1G, 2B, 3F, 4E, 5I

Teil 2: 6B, 7A, 8C, 9A, 10B, 11C, 12A

Teil 3: 13E, 14B, 15D, 16G, 17A

Teil 4: 18C, 19B, 20A, 21A, 22C, 23B, 24C

Eure Ergebnisse: 

Natan: 18/24

Wojtek: 19/24

Karolina: 17/24

Klaudia: 17/24

Ola: 22/24


3DSDcdf: Behindertensport

 

Znalezione obrazy dla zapytania behindertensport

Auf der Pasch-Seite findet ihr den Lesetext zum Thema„Behindertensport“.

http://www.pasch-net.de/de/pas/cls/leh/unt/dst/20759671.html

Bereitet den Fachwortschatz und die im Text dargestellte Problematik vor!

  • mit Pfeil und Bogen schießen
  • die Wertschätzung
  • sich qualifizieren für …
  • einen Quantensprung machen
  • geistig oder körperlich eingeschränkt ein
  • die UN-Behindertenrechtskonvention
  • der Nachwuchssportler
  • Mut fassen
  • der Spitzensportler
  • für die Diskussion sorgen
  • jdn überholen
  • Beinprothesen haben
  • zwei verschiedene Paar  Schuhe
  • die Inklusion
  • das Handicap
  • einen Stellenwert bekommen
  • die Paralympics
  • die Angst überwinden
  • sich mit seiner Behinderung abfinden
  • sich mit anderen messen
  • ehrgeizig sein

Klickt auch auf die Aussagen von Vanessa, Elena und Stefan!

Fragen zum Text:

  1. Wann finden die Paralympics statt?
  2. Wie sieht die Situation des Behindertensports in Deutschland aus?
  3. Nenne die Sommersportarten der Paralympischen Spiele.
  4. Nenne die Wintersportarten der Paralympischen Spiele.
  5. Behinderte und Nicht-Behinderte trainieren zusammen (Inklusion) – wie stehen die Sportler dazu?
  6. Aus welchen Gründen treiben die Behinderten Sport?
  7. Welche Behinderungen haben die behinderten Sportler?

Termin: 10.11.2016 (Donnerstag)


Hausaufgabe:1DSD:Oktoberfest

Findet im Text unten folgende Wörter und Wendungen und übersetze sie entweder ins Deutsche oder ins Polnische:

oktoberfest-text-2

  1. największe święto ludowe na świecie
  2. na koniec/pod koniec września
  3. in der Volkstracht zum Oktoberfest gehen
  4. piwo z wysoką zawartością alkoholu
  5. Ein spezielles Bier wird gebraut.
  6. Es gibt einen Umzug der Wirte.
  7. czekać z niecierpliowością
  8. kurz gelagertes Bier
  9. Brathähnchen werden verkauft.
  10. wszędzie na świecie
  11. das zweitgrößte Oktoberfest
  12. die Hochzeit
  13. bereits
  14. beczka piwa

Antwortet auf die Fragen:

  1. Warum beginnt das Oktoberfest schon im September?
  2. Wie sieht die Volkstracht aus?
  3. Wo genau findet jedes Jahr das Oktoberfest statt?
  4. Wann gibt es den Anstich des ersten Bierfasses?

Schreibt entweder im Kommentar oder im Deutschheft!


3DSDcdf, aegh: Neuer Recycling-Trend: Reparieren statt wegwerfen

recyceln

Unten findet ihr den Link zur Pasch-Seite mit dem Text: „Neuer Recycling-Trend: Reparieren statt wegwerfen“.

Bereitet bitte den Text vor! ( Wortschatz, Problematik)

Termin: 13.09.2016

Termin : 3DSDaegh – 15.09.2016

http://www.pasch-net.de/de/pas/cls/leh/unt/dst/3367233.html

 

 


3DSDcdf: Umwelt-Texte

Znalezione obrazy dla zapytania Umwelt

Lest zwei Texte (im Anhang) , analysiert den Wortschatz und bereitet euch auf die Diskussion vor.

http://www.sowieso.de/portal/weltkugel/schweres-erdbeben-italien

http://www.sowieso.de/portal/d-land/11520-blatt-papier-gegen-papierverschwendung

Znalezione obrazy dla zapytania naturkatastrophen

 


Hausaufgabe: 1DSD: Sport

Lesen Sie den Text und machen Sie drei Übungen dazu.

Jung, sportlich, tot

Von FOCUS-Online-Autorin Petra Apfel

A. ……………………………………………………………..

Eine italienische Studie hat ergeben, dass Leistungssportler gegenüber Freizeitsportlern ein 2,5-fach erhöhtes Risiko für den plötzlichen Herztod haben. Dahinter steckt ein gefährliches Zusammenspiel von extremer körperlicher Belastung und Risikofaktoren, die der Sportler nicht bemerkt oder ignoriert. Wenn ein Mensch plötzlich tot umfällt, ist meist ein Problem des Herzmuskels daran schuld, selten auch eine Lungenembolie. „Den plötzlichen Herztod – nicht nur bei Leistungssportlern – lösen vor allem akute Rhythmusstörungen oder ein Herzinfarkt aus“, erklärt Professor Melchior Seyfarth vom Deutschen Herzzentrum in München. „Davon spürt der Betroffene vorher überhaupt nichts.“

B. ……………………………………………………………………………….

Als Ursachen für den plötzlichen Herztod nennt der Münchner Kardiologe dreierlei: „Erstens: unerkannte angeborene Herzerkrankungen, zweitens: Schäden durch eine Herzmuskelentzündung, drittens: körperliche Überlastung.“ Ein weiterer Auslöser liegt im Leistungssport leider auch sehr nahe: die Einnahme von unerlaubten Substanzen, also Doping. Der Herzexperte hält es für eine grundsätzliche Fehlannahme, dass durchtrainierte Sportler auch ein gesundes Herz haben müssen. Und er kritisiert, dass im Profisport regelmäßige Herz-Kreislauf-Untersuchungen nicht an der Tagesordnung sind. Gäbe es solche Screenings, könnten vor allem angeborene Herzerkrankungen frühzeitig entdeckt und entsprechende Maßnahmen ergriffen werden. So kickt etwa der deutsche Profifußballer Gerald Asamoah mit einer diagnostizierten Herzmuskelverdickung seit Jahren auf höchstem Niveau. Der Deutsche Fußballbund verpflichtet zwar die Profivereine seit 1999 zu kardiologischen Untersuchungen. Für ambitionierte Amateure gibt es die obligatorischen Check-ups aber nicht. „Screenings bis zum kleinsten Dorfverein und für jede Sportart wären auch kaum möglich“, sagt Melchior Seyfarth. Sinnvoll, um Todesfälle zu vermeiden, wären sie allerdings.

C. …………………………………………………………………………………

Sinnvoll wären tiefgehende Herzuntersuchungen auch für Hobbysportler, die sich zum Beispiel bei Volksläufen und Marathons über ihre Kräfte hinaus strapazieren. Denn hier gibt es immer wieder Todesfälle aufgrund unerkannter Gesundheitsschäden. Profisportler und ehrgeizige Hobbysportler hält der Münchner Herzspezialist insofern für besonders gefährdet, da sie manche Risiken nicht ernst genug nehmen. Sie fühlen sich vielleicht aufgrund ihrer Fitness unangreifbar. „Natürlich muss gerade ein Leistungssportler eine Grippe richtig auskurieren, weil sich sonst daraus eine Herzmuskelentzündung entwickeln kann, die bleibende Schäden am Herzen hinterlässt.“ Gönnt sich ein Sportler diese Auszeit nicht, läuft der Tod quasi bei jedem intensiven Training mit.

I. Ordnen Sie die Titel den Abschnitten zu.
1. Leistungssportler haben ein hohes Herzrisiko
2. Sportler unterschätzen die Gefahren
3. Unzureichende Kardio-Untersuchungen

II. Entscheiden Sie, sind die Sätze richtig oder falsch.

1.Freizeitsportler sterben häufiger plötzlich ans Herz.
2.Es gibt vorher meistens keine Symptome der Herzkrankheit.
3.Den Leistungsportlern schaden verbotene chemische Substanzen.
4.Es herrscht die Meinung, dass die Sportler gesundes Herz haben.
5.Es gibt ausreichend häufige Herz-Kreislauf – Untersuchungen für Leistungssportler.
6.Melchior Seyfarth meint, man solle nicht nur professionelle Leistungssportler sondern auch Amateure genau untersuchen.
7.Profisportler und Hobbysportler erkranken nicht so oft, wie Leute, die keinen Sport treiben.

III. Übersetzen Sie!
der Herztod –
tot umfallen –
der Herzmuskel –
die Lungenembolie –
die Rhythmusstörungen –
der Herzinfarkt –
körperliche Überlastung –
der Auslöser –
entsprechende Maßnahmen ergreifen –
auf höchstem Niveau –
strapazieren –
unangreifbar –


2.Etappe des Wettbewerbs „Die beste DSD-Klasse Krakaus“

Die beste DSD-Klasse

Liebe DSD-Schüler,

unten findet ihr 5 Texte zum Thema SPORT, die vor der 2. Etappe des Wettbewerbs zu lesen und analysieren sind:

DSD II. Lyzeen. Test Sport. Eliteschulen Sport

DSD II. Lyzeen. Test Sport. Extremsport

DSD II. Lyzeen. Test Sport. Fitness-Trends

DSD II. Lyzeen. Test Sport. Integration und Sport

DSD II. Lyzeen. Test Sport. Vereinsgeschichte

Hier noch das ofizielle Schreiben der Organisatoren:

2. Etappe TEXTE „Die beste DSD II-Klasse Krakaus“ (Lyzeen)

Lest den Text „Eliteschulen Sport“ ( Termin: 26.01.) !!!


%d Bloggern gefällt das: