2DSD: Reisen – gut oder schlecht?

Nutzt das Material unten zur Vorbereitung auf den Kurzvortrag zum Thema “ Urlaub“:

https://www.zdf.de/kinder/logo/welttag-tourismus-100.html

 

 

2DSD: Kurzvortrag: Urlaub

 Znalezione obrazy dla zapytania MK DSD II

 

Klickt auf den Link unten. Hier findet ihr die Redemittel zum Kurzvortrag bei MK (DSD II).Dazu habt ihr auch die englische Variante + die richtige Aussprache.

https://quizlet.com/118319585/dsd-so-geht-es-zum-dsd-ii-kurzvortrag-s37-flash-cards

Achtet auf folgende Aspekte:

  1. Konzentriert euch auf 3 Apekte!
  2. Macht kurze Einleitung!
  3. Vergesst die Űberleitungen zwischen den Aspekten nicht!
  4. Besprecht pro und contra der 3 Aspekte!
  5. Vergesst auch den Bezug zu Deutschland nicht!
  6. Fasst den Kurzvortrag kurz zusammen!

Kurzvortrag: urlaub_kurzvortrag

Hier findet ihr beispielhafte Kurzvorträge zu zwei anderen Themen: Extremsport und Familienverhältnisse, konzipiert von A.Haszczyn und D.Gdowska, unseren ehemaligen Schülerinnen.

Aufgabe: Extremsport: kurzvortrag_extremsport

Agnieszkas Vorschlag als Muster: extremsport-_kurzvortrag_aga

Aufgabe : Familienverhältnisse: kurzvortrag_familienverhaltnisse

Dominikas Vorschlag als Muster: kurzvortrag_familienverhaeltnisse_dominika

 

Termin : 3.10. 2019

2DSD: Wie schreibt man eine Erörterung?

Hier findest du die Links mit den Redemitteln:

https://www.schulminator.com/deutsch/eroerterung

(Achte hier auf „Argumente miteinander verknüpfen und Zusammenhänge darstellen“)

https://speakin.pl/rozprawka-po-niemiecku-za-i-przeciw/

Wie schreibt man eine Erörterung – rozprawka

Zwroty przydatne przy rozprawce

2DSD: Deutschlandlabor-Urlaub

Znalezione obrazy dla zapytania Deutschlandlabor

Seht euch das Video an!

Klickt hier: http://www.dw.com/de/folge-13-urlaub/l-18877249

Beantwortet die Fragen (Kopie)!

2DSD: Urlaub, Ferien, …

Beantwortet die Fragen:

  • Wo verbringen die Menschen Urlaub?
  • Wo kann man im Urlaub übernachten?
  • Was kann man  im Gebirge machen?
  • Wie verbringen die Menschen Zeit am Meer?
  • Wie verbringt man die Zeit im Urlaub/in den Sommerferien aktiv?
  • Wie verbringt man die Zeit im Urlaub/in den Sommerferien  passiv?
  • Womit reist man in den Urlaub?
  • Welche Aktivitäten bevorzugen die Jugendlichen in den Sommerferien?
  • Was kann im Urlaub/im Sommer ärgern?
  • Was (welche Sachen) gehört (en) in den Sommerkoffer?
  • Wozu verreisen die Menschen in die Sommerferien?
  • Wie sieht die typische Sommerkleidung aus? ( bei Frauen und bei Männern)

2DSD: Die Deutschen im Urlaub

Fakten zum Thema: “ Urlaub der Deutschen“:

Hier befindet sich der Text:

https://www.markt.de/ratgeber/reise/typisch-deutsch-urlaub/

Hausaufgabe:

  1. Interpretiert die Infografik noch einmal anhand des Textes! Benutzt den typischen Wortschatz für die Grafikinterpretation ( DSDII-Prüfung!)
  2. Bereitet danach den Kurzvortrag vor: urlaub_kurzvortrag
  3. Hier findet ihr die Fakten vom Jahr 2017:

https://www.sparkasse.de/themen/urlaub-und-reise/so-machen-die-deutschen-urlaub.html

 

 

 

3DSD: Deutschlandlabor-Urlaub

Znalezione obrazy dla zapytania Deutschlandlabor

Seht euch das Video an!

Klickt hier: http://www.dw.com/de/folge-13-urlaub/l-18877249

Benutzt den Videonhalt, um den Kurzvortrag zum Thema „Urlaub“ vorzubereiten!

3DSD: Urlaubsknigge- Benimmregeln im Urlaub

Znalezione obrazy dla zapytania reiseknigge

Auch auf Reisen gelten Regeln für guten Umgang und Benehmen anderen Menschen gegenüber.

Erstelt einen Urlaubs-Knigge für Touristen, die euer  Land bereisen.

Arbeitsgruppen sammeln Tipps zu Themen wie:

Begrüßung, Kleidung , Einladungen , Essen und Trinken , Trinkgeld, Unterhaltung 

Text :

http://www.benimmregeln-reise.de/benimmregeln_polen.html

 

3DSD, 2DSD: Die Deutschen im Urlaub

Fakten zum Thema: “ Urlaub der Deutschen“:

Hier befindet sich der Text:

https://www.markt.de/ratgeber/reise/typisch-deutsch-urlaub/

Hausaufgabe:

  1. Interpretiert die Infografik noch einmal anhand des Textes! Benutzt den typischen Wortschatz für die Grafikinterpretation ( DSDII-Prüfung!)
  2. Bereitet danach den Kurzvortrag vor:urlaub_kurzvortrag