3DSD: Cybermobbing

Frage: Wie erklären die Jungs die Begriffe „Cybermobbing“ und „der Hater“?

I. Erklärt die Begriffe:

  1. prangern
  2. jdn mobben
  3. von jdm gemobbt werden
  4. jdn beleidigen (die Beleidigung)
  5. über jdn lästern (die Lästerei)
  6. über Suizid nachdenken
  7. den Selbstmord begehen
  8. jdn verleumden (die Verleumdung)
  9. jdn bloßstellen
  10. jdn ausgrenzen
  11. jdn fertigmachen
  12. peinliche Fotos und Videos verbreiten/veröffentlichen/weiterleiten
  13. sich wehren
  14. Opfer vom Cybermobbing sein
  15. die Gewalttat
  16. jdn demütigen (die Demütigung)
  17. strafbar sein
  18. jdn erpressen (die Erpressung)
  19. drohende Nachrichten
  20. fiese Nachrichten
  21. hänseln ( die Hänselei)
  22. Gerüchte
  23. jdn beschimpfen (die Beschimpfung)
  24. pöbeln

https://www.hanisauland.de/spezial/mobbing/mobbing-kapitel-3.html/mobbing-kapitel-1015.html

https://www.zdf.de/verbraucher/volle-kanne/cybermobbing-bei-kindern-und-jugendlichen-100.html

https://www.dw.com/de/cybermobbing-unter-jugendlichen/av-40754060

https://www.jugendundmedien.ch/themen/cybermobbing-happy-slapping.html

Recherchiert im Netz, klickt auf die oben stehenden Links und beantwortet die Fragen:

  1. Was ist Cybermobbing?
  2. Wer mobbt, wer wird gemobbt (die Täter, die Opfer)?
  3. Wie kann man sich gegen Cybermobbing schützen/wehren?
  4. Was können die Eltern der Kinder und  Jugendlichen tun?
  5. Wie ist die Zahl der gemobbten Kinder und Jugendlichen?
  6. Welche Formen hat Cybermobbing?

Eure Antworten gibt es hier:

https://zumpad.zum.de/p/Cybermobbing_3dsd

https://www.dw.com/de/cybermobbing-unter-jugendlichen/av-40754060

  1. Warum hat Lukas (13) Hass-SMS bekommen? Wie kam es dazu?
  2. Wie sah Cybermobbing bei ihm aus?
  3. Wie hat er sich gewehrt?
  4. Wer ist vor allem vom Cybermobbing betroffen? Wie sind die Fakten/Zahlen?
  5. Wie sind die Ratschläge des Experten? Wie kann man sich wehren?

3DSD: Einsatz digitaler Medien in der Schule

Infografik: Diese digitalen Medien werden in der Schule genutzt | Statista
  • Hier gibt es die beispielhafte Grafikauswertung zu der oben dargestellten Grafik:

Grafikauswertung

Eure Aufgabe besteht darin, die folgende Grafik zu beschreiben und auszuwerten:

Termin: 6.10.2020 ( schriftlich)

Hausaufgabe 3DSD: Der digitale Unterricht

I. Seht euch das Video an!

Antwortet auf die Frage:Wie sieht der digitale Unterricht der Hamburger Schülerin in der Corona-Krise aus?

II. Und wie sah dein digitaler Unterricht in Form von Homeoffice aus? Wie sieht dein digitaler Unterricht in der Schule aus?

Termin: 7.09.2020

2DSD: Jugend heute- Lesetraining

Analysiert den neuen, interessanten Wortschatz zum Text :

2DSD: Erörterung : Sollen Ganztagsschulen in Deutschland zur Regel werden?

Znalezione obrazy dla zapytania ganztagsschulen

Hier findet ihr eine Muster- Erörterung zum Thema:  „Sollen Ganztagsschulen in Deutschland zur Regel werden?“  – das Resultat der Teamarbeit von Julia Jankisz, Gosia Sielska, Karolina Hawryś.

Eroerterung_Ganztagsschulen_Maedchen

2DSD: Ganztagsschulen

Znalezione obrazy dla zapytania ganztagsschulen

Wollt ihr mehr von Ganztagsschulen wissen? Hier findet ihr interessante Links:

https://www.familie-und-tipps.de/Kinder/Schule/Schulformen/Ganztagsschule.html

https://www.lernando.de/magazin/248/Ganztagsschule-den-ganzen-Tag-lernen

 

2DSD: Schulsystem in Deutschland

2DSD: Zentralabitur in Deutschland

Znalezione obrazy dla zapytania zentralabitur in deutschland

https://www.merkur.de/politik/ist-abi-in-bayern-mehr-wert-zentralabitur-sorgt-fuer-zoff-zr-12860888.html

https://www.netmoms.de/magazin/kinder/gymnasium/zentralabitur-vorteile-und-nachteile/#zentralabitur-was-ist-das

Beantwortet die Fragen anhand der Grafik und der beiden Links:

  1. Zentralabitur- was ist das?
  2. Welche Bundesländer haben das Zentralabitur?
  3. Welche Vorteile hat das Zentralabiutur?
  4. Welche Nachteile hat das Zentralabitur?

2DSD: Kurzvortrag: Abitur und dann?

Znalezione obrazy dla zapytania abitur und dann?1. Bereite den Kurzvortrag zum Thema: Abitur – und dann? vor!

Kurzvortrag_Abitur-und dann

2. Benutze dabei  auch die folgenden Links: ( hier findest du viele interessante Informationen)

http://www.abitur-und-dann.org/

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/abi-und-dann-5-alternativen-zum-studium-a-911616.html

Startseite

https://www.studieren-in-deutschland.org/studieren/

! Im Kursbuch „Mit uns“ gibt es auf Seite 71-72 Aufgaben 1 und 2 zum Thema „Duales System der Ausbildung“.

3. Unter dem ersten Link findest du, was die Begriffe : duales Studium, Au-pair, Nebenjobs, Auszeit bedeuten . ( Sie sind Ideen nach dem Abitur!)

Termin: 4.11.2019 – 5.11.2019

Wiederholung 1abcde: Fragenbank – SCHULE

 

Główny zakres tematyczny: szkoła (przedmioty nauczania, oceny i wymagania, życie szkoły, kształcenie pozaszkolne, system oświaty)

Przykładowe pytania na rozgrzewkę (Fragenbank):
1. Wie heißt deine Schule? Wo liegt deine Schule?
2. Wie lange dauert sie?
3. Wie heißt die Abschlussprüfung?
4. Auf welche Berufe bereitet die Schule vor?
5. Wer wählt die Schule?
6. Wie viele Schüler und Schülerinnen besuchen deine Schule?
7. Wie groß ist deine Schule? Wie viele Klassen gibt es in deiner Schule?
8. Wann beginnt der Unterricht und wann ist er zu Ende?
9. Wie viele Stunden Unterricht hast du pro Woche/Tag?
10. Ist der Samstag schulfrei?
11. Was gibt es in deiner Schule (nicht)?
12. Was sind deine Lieblingsfächer? Warum?
13. Welche Fächer magst du nicht? Aus welchem Grunde?
14. Wie sind deine Lehrer und Lehrerinnen?
15. Hast du einen Lieblingslehrer oder eine Lieblingslehrerin? Was unterrichtet sie/er? Wie sind ihre/seine Stunden?
16. Welche Ausflüge organisiert man an deiner Schule?
17. Wie viele Ausflüge darf eine Klasse machen?
18. Müssen die Schüler Schulkleidung tragen?
19. Welche Regeln gelten an deiner Schule?
20. Was ist an deiner Schule erlaubt, und was ist verboten?
21. Magst du deine Schule? Warum (nicht)?