Archiv der Kategorie: 01. Mensch

2DSD: Migration

Schaut euch das Video an!

http://www.dw.com/de/folge-10-migration/l-18837000

Zum Video gibt es ein paar Aufgaben. Klickt hier:

deutschlandlaborfolge10migrationbungen

https://quizlet.com/111334875/migration-deutschlandlabor-folge-10-flash-cards/

 

Fragen vor dem Studientag in Krakau:

  1. Welchen Gegenstand würdest du bei einer Flucht mitnehmen?

    STUDIENTAG MIGRATION

  2. Deine Fragen im Zusammenhang mit Migration und Integration. Welche würdest du gerne stellen?

    Studientag MIGRATION_Fragen

Advertisements

3DSD: Digitalisierung-Check dein Wissen

Termin: 30.10.2017

Bereite die Antworten auf die folgenden Fragen vor:

  1. Kann das herkömmliche Buch aussterben? Warum (nicht)?
  2. Sind soziale Netzwerke wirklich sozial? Begründe.
  3. Wie soll man sicher chatten?
  4. Warum sind E-Books heutzutage so angesagt?
  5. Soziale Netzwerke – welche Vorteile bringen sie mit sich?
  6. Welche Jobs sind wegen der Digitalisierung in Gefahr? Warum?
  7. Welche Jobs haben angesichts der Digitalisierung das Potential? Warum?
  8. Warum sollte man die eigenen Daten im Netz schützen? Wie sollte man das tun?
  9. Wie stellst du dir den digitalen Unterricht vor?
  10. Braucht man so viel Digitalisierung an den Schulen? Warum (nicht)?
  11. Wie kann die Schule angesichts der Digitalisierung in 20 Jahren aussehen?
  12. Brauchen schon die Kinder die Medienkompetenz?
  13. Einkaufen im Internet – welche Vor- und Nachteile gibt es?
  14. Online-Arztbesuche- wie stehst du dazu?
  15. Wie sieht dein Alltag mit den digitalen Medien aus? Welche nutzt du oft? Welche selten oder gar nicht?

3DSD: Jobverlust durch Digitalisierung – Panik oder Chance?

Seht euch das Video an!

https://www.youtube.com/watch?v=o-V_fRdZtAI

Beantwortet die Fragen zum Video:

  1. Welche Frauenjobs sind überflüssig/ fallen weg?
  2. Wozu führt die Digitalisierung in der Arbeitswelt?
  3. Welche Arbeit erledigen die Roboter?
  4. Wie verändert die Digitalisierung die Geschlechterrollen?
  5. Was muss sich ändern, damit die Frauen im digitalen Zeitalter nicht den Kürzeren ziehen?
  6. Was muss sich an Schulen in der Berufsvorbereitung ändern?

3DSD: Digitalisierung der Arbeitswelt

Znalezione obrazy dla zapytania digitalisierung der arbeitswelthttps://www.mannheim24.de/karriere/digitalisierung-bestimmt-arbeitswelt-6586823.html

I. Klickt auf den Link oben und beantwortet die Fragen:

  1. Welche Jobs sind in Gefahr?
  2. Welche Jobs haben das Potential?
  3. Was ändert sich im Unternehmen?

II. Wie versteht ihr die Formulierungen? Übersetzt ins Polnische!

  1. Digitalisierung ist das Wort, das dieses Jahrtausend prägt.
  2. Die Digitalisierung schreitet voran, nimmt immer mehr Fahrt auf.
  3. Sie ist in allen Lebensbereichen erkennbar und ein Halt ist nicht in Sicht.
  4. Der Mensch soll mit dem Roboter „Hand in Hand“ arbeiten, um die maximale Effizienz und Effektivität zu schaffen.
  5. Nur 7 Prozent der Führungskräfte sind wirklich mit dem umfassenden Wissen über die Digitalisierung vertraut und nutzen diese für das Unternehmen.
  6. Wer Maschinen und Anlagen wartet oder steuert, könnte  gefährdet sein.

Termin: 23.10.2017


3DSD: Hausaufgabe: Digitale Welt

Znalezione obrazy dla zapytania digitale Welt

Beantworte die Fragen:

  1. Was siehst du auf dem Bild?
  2. Was bedeutet der Begriff „Digitalisierung“?
  3. Digitalisierung des Alltags- was verstehst du darunter? Gib Beispiele an!
  4. Digitalisierung in der Schule- was verstehst du darunter? Gib Beispiele an!
  5. Digitalisierung der Arbeitswelt- was verstehst du darunter? Gib Beispiele an!

Termin: 26.09.


3DSD: Deutschlandlabor-Urlaub

Znalezione obrazy dla zapytania Deutschlandlabor

Seht euch das Video an!

Klickt hier: http://www.dw.com/de/folge-13-urlaub/l-18877249

Benutzt den Videonhalt, um den Kurzvortrag zum Thema „Urlaub“ vorzubereiten!


1DSD: Schönheitsoperationen – Chance oder Risiko

 

Znalezione obrazy dla zapytania schoenheitsoperationenSchaut euch die Infografik an!

https://www.welt.de/wirtschaft/article162090481/Bei-Schoenheits-OPs-ist-die-Wahrheit-oft-unerwuenscht.html

Lest den Text:

https://gesundheit.naanoo.de/plastische-chirurgie/schoenheitsoperationen-pro-contra

und beantwortet die folgenden Fragen:

  1. Welche Schönheits- OPs sind angesagt/beliebt? Bei Frauen? Bei Männern?
  2. Welche Chancen geben die Schönheitsoperationen?
  3. Welchen Gefahren/Risiken bringen sie mit sich?

Termin: 10.04.


3DSD: Naturkatastrophen: Aufgabe 2

Ihr habt unten zwei Bilder zur Auswahl. Beschreibt sie und beantwortet die Fragen:

I.Hochwasser

1. Was meinen Sie? Was ist in dem Ort passiert?

2. Wie kann man den Opfern der Naturkatastrophen helfen?

3. Welche Naturkatastrophen hat es in den letzten Jahren in Polen gegeben?

II.

Erdbeben in Italien - mehrere Tote

1. Was meinen Sie? Was ist in dem Ort passiert?

2. Was meinen Sie? Wie reagieren die Menschen bei Naturkatastrophen?

3. Erzählen Sie von einer Natukatastrophe,von der Sie gelesen oder gehört haben. ( Berichten Sie von den Opfern, Schäden, Gründen der Katastrophe).

Schreibt im Kommentar oder im Heft!


Hausaufgabe:1DSD: Tattoos

Marzysz o tym, aby sprawić sobie tatuaż. W studiu tatuażu przyglądasz się trzem różnym propozycjom.

  1. Opowiedz swojej niemieckiej koleżance/swojemu niemieckiemu koledze z wymiany, na który tatuaż się zdecydujesz i dlaczego .
  2. Wyjaśnij też, dlaczego odrzucasz pozostałe propozycje.

Wykorzystaj następujące słownictwo Bilder zur Auswahl

Bild 1

Bild 1

Bild 2

Bild 2

Bild 3

Bild 3

Następnie odpowiedz na pytania:

  1. Möchtest du ein Tattoo haben? Ja oder nein? Warum? Warum nicht? Begründe.
  2. Was meinst du, warum lassen sich die Menschen oft tätowieren?

Schreibe im Kommentar!


3DSDcdf: Computerspiel verursacht Zugunglück

Hier findet ihr den Artikel , den wir im Unterricht bearbeitet haben.

http://www.sowieso.de/portal/section/13

Beantwortet die Fragen zum Text:

  1. Warum kam es zu diesem Unglück?
  2. Wer war eigentlich das Opfer von diesem Unglück?
  3. Welche Strafe hat der Fahrdienstleiter bekommen?

Formuliert auf Polnisch:

1.Wenn der Mann seine Arbeit konzentriert gemacht hätte, wäre das Unglück nicht passiert.

2. Opfer seiner Spielleidenschaft

3. Der Angeklagte hatte zugegeben, dass er das Unglück verschuldet hatte.

4. Der Fahrdienstleiter hat nicht versucht, sich auf technische Fehler oder anderes herauszureden.

 

 


%d Bloggern gefällt das: