1DSD: Deutschlandlabor-Wohnen

Wie wohnen die Deutschen? Nina und David vom Deutschlandlabor beantworten diese Frage.

I. Was bedeuten die Wörter?

mieten, vermieten, die Miete, der Vermieter, der Nachmieter, die Immobilie, -n

einrichten

II. Seht euch das Video an und antwortet auf die Fragen:

1.Wie viele Deutsche wohnen durchschnittlich in einem Haushalt?

2.Wo lebt die Mehrheit der Deutschen?

3.Wie viel Prozent der Deutschen besitzen eine eigene Immobilie?

4.Was ist typisch für eine deutsche Wohnung?

5.Was ist den Deutschen in ihrer Wohnung wichtig?

6.Wie richten die Deutschen ihre Wohnungen ein? Wie machen sie ihre Wohnungen gemütlich?

7.Wie ist die Münchner Wohnung zum Mieten? ( wie groß, wie viele Zimmer hat sie?)

8.Warum haben Nina und David die Wohnung nicht gemietet?

Schreibt im Kommentar!

Termin: 17.03.2020 ( Dienstag)

15 Gedanken zu “1DSD: Deutschlandlabor-Wohnen

  1. olaglogowska

    mieten- wynająć wynajmować od kogoś
    vermieten- wynająć, wypożyczać
    die Miete- czynsz
    der Vermieter- wynajmujący (osoba)
    der Nachmieter- następny najemca
    die Immobilie- nieruchomość
    einrichten- umeblowywać

    1. Durchschnittlich wohnen in Deutschland 2,2 Personen in einem Haushalt.
    2. Die Mehrheit der Deutschen leben in den Großstädten.
    3. Nur 43 Prozent besitzen eine eigene Immobilie.
    4. Die Deutschen sagen, dass typisch für eine deutsche Wohnung sind z.B. ein Licht, eine gut ausgestattete Küche, viel Holz.
    5. In einer deutschen Wohnung sind wichtig z.B. ein privater Raum, ein Bett, eine Badewanne.
    6. Die Deutschen nehmen sehr viel Holz und Stoffe in ihren Wohnungen. Sie richten ihre Wohnungen zum Beispiel mit Kissen ein. Das ist gemütlich.
    7. Die Münchner Wohnung zum Mieten hat 3 Zimmer, Küche und Bad. Sie ist 68 Quadratmeter groß.
    8. Nina und David haben die Wohnung nicht gemietet, weil sie sehr teuer war.

  2. Michał Harłacz

    I.
    mieten – wynajmować (sobie)
    vermieten – wynajmować (komuś)
    die Miete – czynsz
    die Vermiete – wynajmujący
    der Nachmieter – następny wynajmujący
    die Immobilie – nieruchomość
    einrichten – umeblowywać

    II.
    1. In einem Haushalt wohnen durchschnittlich 2,2 Personen
    2. Die Mehrheit der Deutschen wohnt zur Miete.
    3. Eine eigene Immobilie besitzen nur 43 Prozent der Deutschen.
    4. Typisch für eine deutsche Wohnung für Befragten sind Licht, eine gut ausgestattete Küche, viel Holz und Altbau. Aber es gibt keine typisch deutsche Wohnung, weil jeder lebt, wie er will.
    5. In deutschen Wohnungen sind Bett, privater Raum und Badewanne wichtig.
    6. Die deutschen Wohnungen sind gemütlich, weil die Deutschen viel Holz nehmen, viele Stoffe verwenden und die Farben in deutschen Wohnungen sind warm.
    7. Die Münchner Wohnung zum Mieten ist 68 Quadratmeter und hat 3 Zimmer, Küche und Badezimmer.
    8. Nina und David haben die Wohnung nicht gemietet, weil die Wohnung teuer war.

  3. Eryk

    1DSD: Deutschlandlabor-Wohnen
    mieten-wynajmować(sobie)
    vermieten-wynajmować(komuś)
    die Miete – czynsz
    der Vermieter – wynajmujący
    der Nachmieter – następny najemca
    die Immobilie, -n – nieruchomość
    einrichten – urządzać, umeblować

    1.Wie viele Deutsche wohnen durchschnittlich in einem Haushalt?
    In einem Haushalt wohnen durchschnittlich 2,2 Deutsche.
    2.Wo lebt die Mehrheit der Deutschen?
    Die Mehrheit der Deutschen wohnt zur Miete.
    3.Wie viel Prozent der Deutschen besitzen eine eigene Immobilie?
    43% der Deutschen besitzen eine eigene Immobilie.
    4.Was ist typisch für eine deutsche Wohnung?
    Es gibt keine typisch deutsche Wohnung, sie mögen verschiedene Stille.
    5.Was ist den Deutschen in ihrer Wohnung wichtig?
    Wichtig in den deutschen Wohnungen sind: Licht, gut ausgestattete Küche , viel Holz, Altbau, das Bett, privater Raum oder Badewanne.
    6.Wie richten die Deutschen ihre Wohnungen ein? Wie machen sie ihre Wohnungen gemütlich?
    Die Deutschen richten ihre Wohnung gern schön ein, sie haben auch gern Holz und Stoffe, warme Farben, viele Kissen.
    7.Wie ist die Münchner Wohnung zum Mieten? ( wie groß, wie viele Zimmer hat sie?)
    Die Münchner Wohnung zum Mieten ist 68 Quadrameter groß , hat drei Zimmer, Küche und Bad.
    8.Warum haben Nina und David die Wohnung nicht gemietet?
    Es gab andere Interessenten und die Wohnung war sehr teuer.

  4. Justyna Bagińska

    I. mieten – wynajmować od kogoś
    vermieten – wynajmować komuś
    die Miete – czynsz
    die Vermieter – wynajmujący lokal
    die Nachmieter – następny najemca
    die Immobilie – nieruchomość
    einrichten – umeblowywać, urządzać
    II.
    1. In einem Haushalt wohnen durchschnittlich 2 Personen. (2,2)
    2. Die Mehrheit der Deutschen wohnt zur Miete.
    3. 43% der Deutschen besitzen eine eigene Immobilie.
    4. Für eine deutsche Wohnung typisch sind: das Licht, eine gut ausgestattete Küche, viel Holz , Altbau.
    5. Den Deutschen in ihrer Wohnung sind das Bett, privater Raum, die Badewanne wichtig
    6. Die Deutschen richten ihren Wohnungen mit viel Holz und Stoffen ein. Sie streichen ihre Wände in warmen Farben und dekorieren ihre Zimmer mit Kissen . Das macht ihre Wohnungen gemütlich.
    7. Die Münchner Wohnung ist 68 m2 groß und hat 3 Zimmer.
    8. Die Wohnung war sehr teuer .

  5. Maria Kochmańska

    1. In einem Haushalt wohnen durchschnittlich 2,2 Deutsche.
    2. Die Mehrheit der Deutschen wohnt zur Miete.
    3. 43% der Deutschen besitzen eine eigene Immobilie
    4. Für deutsche Wohnung typisch sind: viel Holz, eine gute ausgestattete Küche und Altbau
    5. Für die Deutschen sind in ihrer Wohnung die Badewanne, das Bett und ein privater Raum zu haben wichtig.
    6. Die Deutschen richten ihre Küche schick und ihr Wohnzimmer gemütlich ein. In den deutschen Wohnungen gibt es auch viel Holz. Warme Farben machen die Wohnung gemütlich.
    7. Die Wohnung hat 3 Zimmer, Küche und Bad und ist 68 m2 Groß.
    8. Sie haben die Wohnung nicht gemietet, weil sie noch studieren ( Dawid studiert, Nina ist Journalistin!) und nicht so viel Geld für diese Wohnung haben.

  6. Wiktoria Semko

    I.
    mieten – wynajmować od kogoś
    vermieten – wynajmować komuś
    die Miete – czynsz
    der Vermieter – właściciel, wynajmujący
    der Nachmieter – następny najemca
    die Immobilie – nieruchomość
    einrichten – umeblować
    II.
    1. Im Durchschnitt leben 2,2% der Deutschen im Haushalt.
    2. Die Mehrheit der Deutschen wohnt zur Miete.
    3. 43% der Deutschen besitzen eine eigene Immobilie.
    4. Licht, viel Holz, eine gut ausgestattete Küche, Altbau.
    5. Eigenes Bett, eigener privater Raum, Badewanne.
    6. Sie verwenden viel Holz zur Dekoration, streichen die Wände in warmen Farben, nutzen
    viele Kissen.
    7. Die Wohnung ist 68 Quadratmeter groß, sie hat drei Zimmer, Küche und Bad.
    8. Sie haben diese Wohnung nicht gemietet, weil andere Personen beteiligt waren.Die Wohnung war auch teuer.

  7. Karolina

    mieten – najmować
    vermieten – wynajmować
    die Miete – najem/czynsz
    der Vermieter – wynajmujący
    der Nachmieter – następny najemca
    die Immobilie – nieruchomość
    einrichten – urządzać

    1. Im Durchschnitt leben 2,2 Deutsche in einem Haushalt.
    2. Die Mehrheit der Deutschen wohnt zur Miete.
    3. Eine eigene Immobilie besitzen 43 Prozent der Deutschen.
    4. In einer typisch deutschen Wohnung gibt es viel Holz und warme Farben. Es werden viele Stoffe verwendet.
    5. Für die Deutschen sind Licht, Ausrüstung, viel Holz und privater Raum in ihren Wohnungen wichtig.
    6. Deutsche verwenden viel Holz, warme Farben und viele Dekorationen, um den Innenraum zu wärmen.
    7. Die Wohnung ist 68 Quadratmeter groß und hat 3 Zimmer, Küche und Bad.
    8. Sie mieten diese Wohnung nicht, weil es viele andere Interessenten gab, die wahrscheinlich mehr Geld als Nina und Dawid hatten.

  8. Julia Bąk

    I.
    mieten – wynajmować od kogoś
    vermieten – wynajmować komuś
    die Miete – czynsz
    der Vermieter – wynajmujący (osoba)
    der Nachmieter – następny najemca
    die Immobilie, -n – nieruchomość, nieruchomości
    einrichten – umeblowywać, urządzać

    II.
    1. Durchschnittlich gibt es zwei Personen (2,2) in einem Haushalt.
    2. Die Mehrheit der Deutschen lebt zur Miete.
    3. Nur 43 Prozent der Deutschen besitzen eine eigene Immobile.
    4. Für eine deutsche Wohnung ist Licht, eine gut ausgestatte Küche, viel Holz und Altbau typisch.
    5. Den Deutschen sind in ihrer Wohnung Bett, eigenen privaten Raum zu haben und Badewanne wichtig.
    6. Die Deutschen verwenden in ihren Wohnungen viel Holz, viele Stoffe und Kissen, warme Farben.
    7. Es ist 68 Quadratmeter groß und hat drei Zimmer.
    8. Sie haben die Wohnung nicht gemietet, weil es andere Interessenten gab.

  9. Chomik

    I.
    mieten – wynajmować od kogoś
    vermieten – wynajmować komuś, jako właściciel
    die Miete – czynsz
    der Vermieter – wynajmujący
    der Nachmieter – następny najemca
    die Immobilie – nieruchomość

    II.
    1. Durchschnittlich 2,2 Personen wohnen in einem Haushalt
    2. Die Mehrheit die Deutschen lebt zur Miete
    3. Nur 43% der Deutschen besitzen eine eigene Immobilie.
    4. Für eine deutsche Wohnung sind typisch: eine gute ausgestattete Küche ,Licht ,viel Holz und Altbau
    5. Den Deutschen ist in ihrer Wohnung das Bett, einen eigenen privaten Raum zu haben, und Badewanne wichtig.
    6. Die Deutschen verwenden viele Stoffe. Z.B. Sie nehmen viel Holz, warme Farben, Dekorationen und nutzen viel Kissen.
    7. Die Münchner Wohnung zum Mieten ist 68 Quadratmeter und die Wohnung hat drei Zimmer, Küche und Bad.
    8. Nina und David haben die Wohnung nicht gemietet, weil nur Nina jetzt arbeitet. Und David studiert noch.

  10. 1. mieten- wynajmować od kogoś

    vermieten- wynajmować komuś

    die Miete- czynsz

    der Vermieter- właściciel

    der Nachmieter- Najemca

    die Immobilie- nieruchomość

    einrichten- umeblować

    2.
    1. 2.2 Personen
    2. Die Mehrheit der Deutschen lebt zur Miete
    3. 43%
    4. Licht, eine gut ausgestattete Küche, viel Holz, Altbau
    5. Bett, privaten Raum zu haben, Badewanne
    6. Die Menschen richten ihre Wohnung gern schön ein. Sehr viel Holz, warme Farben, viele Kissen machen ihre Wohnungen gemütlich.
    7. Münchner Wohnung zum Mieten ist 68m2 groß und hat 3 Zimmer.
    8. Wahrscheinlich verdienen die neuen Mieter auch viel mehr Geld als Nina und Dawid.

  11. Antwort:
    mieten-wydzierżawić,wynająć od kogoś
    vermieten-wynajmować komuś
    die Miete-czynsz
    der Vermieter-właściciel
    der Nachmieter-następny najemca
    die Immobilie-nieruchomość
    einrichten-urządzać

    Ich beantworte die Fragen:
    1.Durchschnittlich wohnen in Deutschland 2,2 Personen in einem Haushalt.
    2.Die Mehrheit der Deutschen wohnt zur Miete.
    3.43 Prozent besitzen eine eigene Immobilie.
    4.Typisch für deutsche Wohnungen ist, dass sie hell sind, eine gut ausgestattete Küche, viel Holz haben. Typisch ist auch Altbau.
    5.Für die Deutschen in ihren Wohnungen ist es wichtig, ein Bett in eigenem Zimmer und eine Badewanne zu haben.
    6.Sie haben einen Fernseher in ihren Wohnungen, ein Bett im Schlafzimmer, die meisten haben ein Arbeitszimmer, jeder hat eine Küche.Die Menschen richten ihre Wohnung gern schön ein, deshalb müssen sie viel Geld haben.
    Wer es gemütlich haben will,der nimmt eben halt sehr viel Holz.Da werden viele Stoffe verwendet.Das ist abhängig von den Farben,warmen Farben .Vielleicht nutzen sie zur Dekoration viele Kissen.
    7.Eine gute Wohnung in München ist sehr schwer zu finden. Die Wohnung verfügt über 68 m2, 3 Zimmer, eine Küche und ein Badezimmer.
    8.Nina und Dawid konnten die Wohnung nicht mieten, da die Wohnung zu teuer war und es gab andere Interessenten.

  12. 1. mieten – wynajmować (dla siebie/od kogoś)
    vermieten – wynajmować (komuś)
    die Miete – czynsz
    der Vermieter – osoba wynajmująca (komuś)
    der Nachmieter – następny najemca
    die Immobilie – nieruchomość
    einrichten – urządzać, umeblować, wyposażyć

    2. 1) Durchschnittlich wohnen 2,2 Personen in einem Haushalt .
    2) Die Mehrheit der Deutschen wohnt zur Miete.
    3) 43% besitzen eine eigene Immobilie.
    4) Die Befragten sagen, dass das Licht, eine gut ausgestattete Küche, viel Holz, Altbau typisch für die Wohnung in Deutschland sind.
    5) Die Deutschen meinen, dass das Bett, eigener Raum, die Badewanne ihnen wichtig sind.
    6) Viel Holz, viele Stoffe, Kissen machen die Wohnung gemütlich.
    7) Die Wohnung ist 68 m2 groß und hat 3 Zimmer + die Küche und das Bad.
    8) Weil sie zu teuer war.

  13. Wiktoria Zarzycka

    I.
    mieten – wynajmować ( od kogoś)
    vermieten – wynajmować komuś
    die Miete – czynsz
    der Vermieter – osoba wynajmująca lokal
    der Nachmieter – późniejszy najemca
    die Immobilie – nieruchomość
    einrichten – urządzać

    II.
    1. Durchschnittlich wohnen in Deutschland 2,2 Personen in einem Haushalt.

    2. Die Mehrheit der Deutschen lebt zur Miete.

    3. 43 Prozent der Deutschen besitzen eine eigene Immobilie.

    4. Es gibt keine typisch deutsche Wohnung. Jeder wohnt so, wie es ihm gefällt.

    5. Eigener privater Raum, Bett und Badewanne sind wichtig für Deutsche in ihrer Wohnung.

    6. Die Deutschen verwenden viel Holz, um die Wohnung gemütlich zu machen. Auch wichtig sind viele Stoffe und Dekoration (z.ß Kissen). Ebenfalls ist das abhängig von den Farben – warme Farben zu nehmen, damit es gemütlich wird.

    7. Die Wohnung hat 68 Quadratmeter und hat drei Zimmer, Küche und Bad.

    8. Nina und David haben die Wohnung nicht gemietet, denn sie war sehr teuer.

  14. Kacper 1DSD

    I
    1. mieten- wynajmować od kogoś
    vermieten – wynajmować komuś
    die Miete – czynsz
    der Vermieter – wynajmujący lokal
    der Nachmieter- kolejny najemca
    die Immobilie, -n – nieruchomość
    einrichten – urządzać
    II
    1. 2.2 Deutsche wohnen durchschnittlich in einem Haushalt.
    2. Die Mehrheit der Deutschen wohnt zur Miete.
    3. 43 Prozent der Deutschen besitzen eine eigene Immobilie.
    4. Die Deutschen sagen, dass typisch für eine deutsche Wohnung Licht, eine gut ausgestattete Küche, viel Holz und Altbau sind.
    5. Ein Bett, privater Raum, eine Badewanne sind den Deutschen in ihrer Wohnung wichtig.
    6. Die Deutschen richten ihre Wohnungen schön ein. Sie haben sehr viel Holz, verwenden viele Stoffe. Sie sind abhängig von den Farben.
    7. Die Münchner Wohnung ist 68 Quadratmeter groß. Sie hat drei Zimmer, eine Küche und ein Bad.
    8. Wahrscheinlich haben die neuen Mieter mehr Geld als Nina und David. Die Wohnung war sehr teuer.

  15. Paweł Pencak

    1.Durchschnittlich wohnen in Deutschland 2,2 Personen in einem Haushalt.
    2.Die Mehrheit der Deutschen wohnt zur Miete.
    3.Nur 43 Prozent besitzen eine eigene Immobilie.
    4. Typisch für eine deutsche Wohnung sind: eine gut ausgestattete Küche,viel Holz, der Altbau.
    5. Den Deutschen ist wichtig in ihrer Wohnung: ihr Bett, privaten Raum zu haben, die Badewanne.
    6. Die meisten Deutschen haben einen Fernseher in ihrem Wohnzimmer und ein Bett im Schlafzimmer, eine Küche. Die Deutschen machen ihre Wohnungen gemütlich, denn sie nutzen sehr viel Holz, warme Farben , viele Kissen.
    7.Die Wohnung hat 68 Quadratmeter, überdies hat die Wohnung drei Zimmer, eine Küche und ein Badezimmer.
    8. Weil die anderen Mieter/Interessenten wahrscheinlich viel mehr als sie verdienen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s