1DSD: Lied: Ich bin Ausländer. Leider, zum Glück!

Wann ist es schwer, ein Ausländer zu sein (leider)?
Wann ist es schön, ein Ausländer zu sein (zum Glück)

Die folgenden Sätze habt ihr schon im Unterricht beendet:
Sein Name ist  Daisuke.
Er kommt aus Japan.
Er wohnt in Berlin.
Er arbeitet als Sushikoch.
Er isst gern Reis.
Er spricht kein Deutsch.

Hausaufgabe:
Wie geht es Daisuke in Deutschland? Analysiert folgende Sätze:
„Ich will irgendwann nach Hause zurück.“
„Berlin ist ja ganz schön, aber auch nicht Tokio.“
„America likes me. Germany … – I don’t know …“
„Vielleicht bleibe ich auch hier.“
Schreibt eure Antworten im Heft!
%d Bloggern gefällt das: