1DSD: Schuluniformen – cool oder No-go?

Seht euch das Video an! Jugendliche aus Fulda werden interviewt.

Sammelt Argumente PRO und CONTRA Schuluniformen!

Werbeanzeigen

Hausaufgabe: 2DSDcdf: Kinder und Eltern

I. Benutze den Wortschatz aus dem Kursbuch „Ausblick” S. 74, 75. Übersetze ins Deutsche!

1. Mój tato traktuje mnie niesprawiedliwie, bo ciągle mi coś zarzuca.

2. Jeśli idzie o szkołę, często jest kłótnia z rodzicami.

3. Ogólnie rzecz biorąc nie mogę się skarżyć na moje rodzeństwo.

4. W moich rodzicach przeszkadza mi , że stale narzekają.

5. Moje dzieci są otwarte i szczere, a z drugiej strony leniwe i niepunktualne.

6. Jego siostra jest niechlujna, rozrzuca w pokoju swoje rzeczy.

7. Zdenerwowało mnie, że zostałem przyłapany w kubie, jak paliłem papierosy.

8. Gdy wychodzę, informuję rodziców, kiedy wrócę do domu.

9. Moja nauczycielka poinformowała rodziców, że zostałem wybrany na przewodniczącego klasy.

10. Czy zadajesz sobie dużo trudu i przynosisz dobre oceny do domu?

II. Vervollständige die Sätze:

  1. Wenn ich kleinlich wäre, …
  2. Wenn meine Mutter streng wäre, …
  3. Wenn der Vater nachtragend wäre, …
  4. Wenn ich häuslich wäre, …

Termin: 26.01.2016

DSD2aegh: Grammatik – Indirekte Rede

Indirekte Rede ist gar nicht kompliziert 🙂   Űbt bitte  mit!

Indirekte Rede (1)

Indirekte Rede (2)

Indirekte Rede (3)

Indirekte Rede (4)

Indirekte Rede (5)

Indirekte Rede (6)

Grammatikübung – Indikativ oder indirekte Rede?

Indirekte Rede in der Gegenwart

Indirekte Rede – Vergangenheit

Schreibübung – Wie heißt der Satz in der indirekten Rede?

Schreibtest – Ergänzen Sie den Satz in indirekter Rede.

Indirekte Rede

Indirekte Rede 2

Indirekte Rede – Pronomen

Indirekte Rede – Pronomen 2

Indirekte Rede – Pronomen 3

Hausaufgabe: 2a,2f,2g: Freundschaft:Fragenbank

GB Pics - Gästebuch BilderZakresy tematyczne: życie rodzinne i towarzyskie (koledzy, przyjaciele, formy spędzania czasu wolnego), człowiek (cechy charakteru, zainteresowania)

Rozmowa wstępna;  Przykładowe pytania na rozgrzewkę (Fragenbank):

Wszystkie pytania sformułowane są w formie grzecznościowej ( Sie), podobnie jak na egzaminie maturalnym.

  1. Haben Sie eine Clique? Wie viele Personen sind in Ihrer Clique?
  2. Wo trifft sich Ihre Clique am liebsten?
  3. Wie verbringt Ihre Clique die Zeit zusammen?
  4. Haben Sie einen Spitznamen?
  5. Welche Spitznamen haben Ihre Bekannten? Warum haben sie eben solche Spitznamen?
  6. Wer hilft Ihnen bei Ihren Problemen (zu Hause, in der Schule)?
  7. Wem können Sie vertrauen? Warum?
  8. Mit wem unternehmen Sie viel in Ihrer Freizeit? Was unternehmen Sie?
  9. Haben Sie eine Freundin oder einen Freund? Wie ist sie/er vom Charakter her?
  10. Wie sieht Ihre Freundin/Ihr Freund aus? (aussehen-wyglądać)
  11. Wie oft treffen Sie sich mit ihr/ihm?
  12. Haben Sie und Ihre Freundin/Ihr Freund gemeinsame Interessen/Hobbys?
  13. Wo und wie verbringen Sie meistens Ihre Freizeit?
  14. Wann haben Sie Ihre Freundin/Ihren Freund kennen gelernt?
  15. Was bedeutet Freundschaft für Sie?

 

2.Etappe des Wettbewerbs „Die beste DSD-Klasse Krakaus“

Die beste DSD-Klasse

Liebe DSD-Schüler,

unten findet ihr 5 Texte zum Thema SPORT, die vor der 2. Etappe des Wettbewerbs zu lesen und analysieren sind:

DSD II. Lyzeen. Test Sport. Eliteschulen Sport

DSD II. Lyzeen. Test Sport. Extremsport

DSD II. Lyzeen. Test Sport. Fitness-Trends

DSD II. Lyzeen. Test Sport. Integration und Sport

DSD II. Lyzeen. Test Sport. Vereinsgeschichte

Hier noch das ofizielle Schreiben der Organisatoren:

2. Etappe TEXTE „Die beste DSD II-Klasse Krakaus“ (Lyzeen)

Lest den Text „Eliteschulen Sport“ ( Termin: 26.01.) !!!

Wettbewerb: „Die beste DSD-Klasse Krakaus”

Unsere DSD-Gruppe (2DSDcdf) – in der 2. Etappe des Wettbewerbs „Die beste DSD-Klasse Krakaus”!

Der Wettbewerb „Die beste DSD-Klasse Krakaus” wird von der Jagiellonen Universität organisiert.Unsere DSD-Gruppe hat kurz vor Weihnachten einen Kurzfilm zum Thema „Schule” gedreht. Die Schüler haben einen untypischen Unterricht gezeigt, in dem sie das Vorsellungsgespräch der fiktiven DSD-Sparkasse Przemyśl dargestellt haben. Jeder hatte seine eigene Rolle zu spielen.Mit diesem Film hat sich die DSD-Gruppe (2cdf) für die 2.Etappe des Wettbewerbs qualifiziert.

Hier das offizielle Schreiben der Jagiellonen Universität und die Ergebnisse der ersten Etappe:2. Etappe „Die beste DSD II-Klasse Krakaus“ (Lyzeen)

Im 2.Teil des Wettbewerbs beschäftigen sich die Teilnehmer mit dem Thema „Sport”. 

Unserer DSD-Gruppe gratulieren wir ganz herzlich, drücken natürlich schon jetzt die Daumen und wünschen viel Erfolg!

Abitraining: Abilesen am Sonntag

Jeden Sonntag erscheinen auf dem Blog  Abi-Texte als Training vor dem Abitur. Diesmal hat das Deutschteam für euch einen Text vorbereitet. Zum Lesen und habt ihr Zeit von Sonntag 11.00 Uhr bis Sonntag 23 Uhr. Alle Antworten, die ihr sonntags nach 23 Uhr schickt, werden leider nicht berücksichtigt. Ob ihr richtig geantwortet habt, erfahrt in gleich nach 23 Uhr! Guckt auf unsere Blogseite!

Klickt hier: Computer

Die Besten werden wie immer prämiert.

Richtige Antworten: Computer, Programme, Computer, Daten, Diskette, Festplatte, Rechner/Computer, Speicherkapazitaet, Bildschirm, Maus, Tastatur, Rechnern/Computern

Die besten Leser: SylwiaDSD, Wotas2f,Sara3d, Ada2g, Iza2g, Kasia2f: 13/13

Klaudia3c:11/13

 

Hausaufgabe: 2DSDcdf: Ganztagsschule

Lest den Text und hört auch die beiliegenden Aussagen der Schüler

über die Ganztagsschulen in Deutschland.

Klickt hier:

http://www.pasch-net.de/pas/cls/leh/unt/dst/sch/de3354227.htm

 

Sammelt Argumente Pro und Contra der Ganztagsschulen.

Termin: 19.01.2016

Grammatik 1c, 1f: Deklination der Substantive

 

slide_1

Nomen Nominativ – Übungen

Deklination Genitiv – Übungen

Deklination Dativ – Übungen

Deklination Akkusativ – Übungen

 

Deklination 1

Deklination 2

Deklination 3

Hausaufgabe: 1DSD:Mode

Bereitet euch auf das Gespräch vor!

  1. Wie kleidest du dich am liebsten?
  2. Was für Kleidung gefällt dir nicht? Warum?
  3. Wessen Kleidungsstil findest du schön? Warum?
  4. Interessierst du dich für Mode? Warum (nicht)?
  5. Ist Markenkleidung für dich wichtig? Warum (nicht)?
  6. Was ziehst du in die Schule an?
  7. Soll man in unserer Schule die Schulkleidung einführen? Warum (nicht)?
  8. Was hast du an, wenn du in die Disco gehst?
  9. Dein Freund geht ins Theater. Was soll er anziehen?
  10. Hast du ein beliebtes Kleidungsstück? Welches?
  11. Was ziehst du nie an? Warum?
  12. Man sagt: Kleider machen Leute. Stimmt das?
  13. Hast du ein Lieblingsgeschäft, wo du deine Klamotten kaufst? Welches?
  14. Welches Kleidungsstück hast du dir letztens gekauft? Beschreibe es!
  15. Wessen Arbeit macht mehr Spaß, die eines Models oder die eines Modedesigners? Warum?