Wochenendeaufgabe: Wahre Freundschaft

Macht  die Übung  – Freundschaft – Übung ,

Wählt dann die Redewendung, die euch besonders gut gefällt und erklärt ihre Bedeutung. (schreibt bitte mindestens 10 Sätze)!


12 responses to “Wochenendeaufgabe: Wahre Freundschaft

  • Justyna1c

    „Man kommt in der Freundschaft nicht weit, wenn man nicht bereit ist, kleine Fehler zu verzeihen“..

    Ich finde die Redewendung sehr klug. Wenn man nicht verzeihen kann, dann hat man keine Freunde. Die Freundschaft bedeutet, dass man die Fehler der Freunde versteht. Kein Mensch ist ideal… Jeder von uns hat auch seine schlechteren Tage. Man muss uber alles sprechen. Das schlimmste ist, wenn man nicht uber die Fehler redet. Dann ist das Schweigen oft Ende einer Freundschaft. Man soll alles klaeren und die besten Seiten der Freunde sehen.

  • Kasandra

    Der einzige Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.
    Jeder von uns, der einen Freund haben möchte, kann nicht erwarten, dass Freundschaft nur leicht und angenehm ist. Wir müssen uns bemühen, das Vertrauen anderer Person zu erringen. Das nimmt viel Zeit in Anspruch. Wenn du willst, dass dich jemand unterstützen wird, weiß ich keinen Ausweg mehr – du darfst auch die Unterstützung für diese Person sein, weil das in beide Richtungen funktioniert. Die Freunde akzeptieren sich einander, denn jeder hat die Nachteile, aber ich mag meine Freunde, obwohl ich weiß, dass sie nervös oder unpünktlich sind. Es hängt von uns ab, wie unsere Duzfreunde werden. Die Freunde sind wie der Spiegel – wie behandeln wir sie, so behandeln sie uns. Mann kann nicht nur nehmen, sondern auch geben, aber meiner Meinung nach macht das Spaß, wenn ich die Person, die für mich wichtig ist, beglücke. Zum Schluss will ich feststellen, dass je mehr wir von uns geben, desto mehr kommt es zu uns zurück.

  • Natan 1d

    Am besten hat mir folgende Redewendung gefallen: „Freundschaft ist eine langsam wachsende Blume“, weil das sehr wichtig ist.

    Wir können nicht einen Freund in einer Stunde machen. Das braucht viel Zeit. Wir brauchen Zeit, weil wir kennenlernen die Person kennenlernen müssen. Manchmal auf diese Person können wir uns auf diese Person verlassen und manchmal nicht. Man muss von dem Freund viel wissen. Das ist meine Meinung.

  • Kasia 1F

    „Freunde sind wie Sterne in der Nacht; auch wenn sie manchmal nicht zu sehen sind, weißt du, dass sie da sind „

    Immer wenn wir traurig sind oder uns nicht wohl fühlen, da wir unseren Freunden helfen. Während der schlimmsten Tage stützen uns die Freunde wirklich . Deshalb brauchen wir Freunde. Aber was sollen wir machen, wenn bei uns kein Freund ist? Nichts, weil unsere Freunde, natürlich richtige Freunde, bei uns die ganze Zeit sind. Manchmal sehen wir sie nicht, aber sie sind dabei. Sie sagen uns leise, wie kleine Engel „Ich glaube an dich. Du kannst das machen“. Freunde glauben an uns immer. Ein wahrer Freund ist jemand, der sich mit uns freuen kann, der uns in der Traurigkeit tröstet, der uns in Not hilft und wir können ihm jederzeit vertrauen. Auch spät in der Nacht wird ein wahrer Freund da sein. Manchmal es ist sehr schwer, wenn wir brauchen mit unserem Freund zu sprechen, und er ist nicht dabei. Antoine de Saint-Exupéry hat gesagt, dass Freunde wie Engel sind, die uns erheben, wenn unsere Flügel vergessen, wie man fliegt. Sogar wenn wir sie nicht sehen, unterstützen sie uns.

  • Wojtek 1f

    „Freundschaft ist eine langsam wachsende Blume“.
    Freundschaft ist wie eine langsam wachsende Blume. Zuerst lernen wir eine Person kennen. Wir freunden uns mit ihr an. Wir können sie nach dem Leben oder dem Hobby fragen. Sie fragt uns danach. Dann wächst unsere Freundschaft. Nach und nach kümmern wir uns um uns. Wir „gießen“ einander, damit unsere Freundschaft ewig dauert.

  • Adrianna1f

    I
    1. Die Liebe fragt die Freundschaft: Wofür bist du eigentlich da? Die Freundschaft antwortet der Liebe: Ich trockne die Tränen, die du gemacht hast.
    2.Man kommt in der Freundschaft nicht weit,wenn man nicht bereit ist, kleine Fehlen zu verzeihen.
    3.Freundschaft ist eine langsam wachsende Blume.
    4.Freundinnen sind wie Schuhe: Wenn man jung ist, kann man nicht genug davon haben; später stellt man fest, dass es immer die gleichen sind,mit denen man sich wohl fühlt.
    5.Blumen können nicht ohne die Wärme der Sonne blühen. Menschen können nicht Mensch werden, ohne die Wärme der Freundschaft.
    6.Freunde sind wie Sterne in der Nacht; auch wenn sie manchmal nicht zu sehen sind,weißt du trotzdem, dass sie da sind.
    7.Ein Freund ist ein Mensch, der mich so nimmt wie ich bin – und nicht so,wie er am wenigsten Schwierigkeiten mit mir hat.
    8.Der einzige Weg, einen Freund zu haben, ist der, selbst einer zu sein.

    II
    ,,Freundschaft ist eine langsam wachsende Blume“. Ich glaube, dass dieses Sprichwort sehr klug ist. Freundschaft gruendet man mit dem Vertrauen . Das braucht viel Zeit. Wir müssen wissen, wie man das Vertrauen gewinnt . Wir müssen sicherstellen, dass wir den Geheimnisse einer Person anvertrauen können . Freundschaft muss gepflegt sein !

  • misia511

    Am besten gefällt mir die Redewendung: Blumen können nicht ohne die Wärme der Sonne blühen, Menschen können nicht Mensch werden, ohne die Wärme der Freundschaft.

    Ich bin der Meinung, dass es wichtig ist Freunde zu haben. Bei der Freundschaft lerne ich, wie ich anderen Menschen helfen kann. Ich habe eine beste Freundin. Sie hört immer, was ich ihr sagen möchte . In unserer Freundschaft ist Vertrauen relevant. Ich meine, dass wir geduldig und offen sind. Freundschaft heißt für mich wenn ich mit meiner besten Freundin sprechen kann. Ich fühle dann, dass ich Unterstützung habe. Wenn wir uns zusammen treffen, sind wir mehr fröhlich.

  • Karolina 1c

    “ Freundschaft ist eine langsam wachsende Blume“

    Ich finde, dass sehr wirklich Satz ist. Wenn haben Wir Freunden, unser Leben ist einfacher. Wir verbringen Freizeit aneinander und viele wunderbar Erinnerungen haben. Unser Freund helft uns in schwer Situation und Wir koennen uber alles mit ihm sprechen. Wir haben die gleichen Hobbys. Freunde haben spiezielle Stelle in unserem Leben.
    Mit der Zeit bemerken wir, dass es unmoeglich ist ohne ihn zu leben. Freunde machen uns gluecklich. Der Freund ist unser Bruderherz.

  • blonska

    „Freunde sind wie Sterne in der Nacht; auch wenn sie manchmal nicht zu sehen sind, weisst du trozdem, dass sie da sind.“
    Diese Redewendung gefällt mir sehr. Unsere Freunde sind manchmal nicht in der Nähe, aber wir wissen, dass wir uns mit ihnen über unsere Probleme unterhalten können. Sie helfen uns immer, wenn wir Hilfe brauchen und sie lachen mit, wenn wir einen guten Humor haben . Mit einem echten Freund können wir Pferde stellen. Guter Freund versteht uns und wir fühlen uns, dass wir auf das Verständnis zählen können

  • Klaudia 1f

    Die Liebe fragt die Freundschaft: Wofür bist du eigentlich da? Die Freundschaft antwortet der Liebe: Ich trockne die Tränen, die du gemacht hast

    Liebe ist ein schönes Gefühl, das jeder Mensch erleben sollte. Liebe besteht aus Vertrauen, Ehrlichkeit, Hilfe. Das ist kein Gefühl zwischen Mann und Frau,sondern sehr groBe Freundschaftsbeziehung. Wir sollten gute Beziehung mit Freunden haben. Liebe enttäuscht manchmal und sie kann verletzen. Dann brauchen wir Freunde, und wir mögen zusammen über alles sprechen.

  • Patryk

    Die erste Redewendung gefällt mir am besten. Jeder soll sich für seine Freunde interessieren. Wenn wir unseren Freunden helfen, revanchieren sie sich. Man muss die Wahrheit sagen. Freundschaft ist, wenn man zusammen über alles sprechen kann. Man kann mit gutem Freund ehrlich sein. Ein guter Freund ist vertrauenswürdig. Echte Freundschaft ist,wenn man durch dick und dünn gehen kann. Das Vertrauen ist am wichtigsten. Und weitere vorteile sind: Achtung, Respekt und Freundlichkeit.

  • Kasia 1F

    „Die Liebe fragt die Freundschaft: Wofür bist du eigentlich da? Die Freundschaft antwortet der Liebe: Ich trockne die Tränen, die du gemacht hast. „

    Die Liebe ist nicht die ganze Zeit gut. Das heißt, dass jemand von der Liebe verletzt werden kann. Wenn die Liebe toxisch ist, da opfert sich jemand völlig für andere Person . Das ist nicht gut. Liebe besteht aus Vertrauen, Akzeptanz, Verständnis, Ehrlichkeit und Sicherheit . Die Menschen sollten sowohl Vorteile als auch Nachteile lieben. Wir sollten nicht nur nehmen sondern auch geben. Deshalb ist Freundschaft sehr wichtig . Aber warum? Das ist einfach. Wenn wir verwundet werden, da kommt unser Freund und tut alles , was er kann, um uns zu trösten. Wir können uns auf ihn verlassen, weil er uns im Stich nicht lässt. Es ist oft, dass wir uns in die falsche Person verlieben. Dann kommen unsere Freunde und „trocken unsere Tränen“ . Ohne Freunde fühlen sich Menschen alleine. Wir brauchen jemanden, um uns mit ihm zu unterhalten. Wir brauchen Unterstützung während der schlimmsten Tage.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: