Hausaufgabe DSD1a: Peinliche Geschichten – Die krassesten Pannen

Ist dir schon einmal etwas richtig Peinliches passiert? So peinlich, dass du dir gewünscht hast, im Erdboden zu versinken? Sicherlich, oder?

Schreib uns darüber im Kommentar!


15 responses to “Hausaufgabe DSD1a: Peinliche Geschichten – Die krassesten Pannen

  • Anet

    Gestern als ich in der Schule war, hatte ich ein Pech. Meine Freundin hat mich ausgetrickst, Das war aber peinlich. Am liebsten hätte ich die Zeit zurückgedreht.Jeder hat über mich gelacht . Ich wurde rot. Und ich bin nach Hause gegangen. Am nächsten Tag haben sie mich damit aufgezogen.

  • Kasia1h

    Gestern ist der Tag ganz schrecklich gewesen. Das war Freitag. Ich habe verschlafen. Ich stand um 7;30 Uhr auf. Ich konnte meine Kleidung nicht finden. Ich ging schnell ins Bad. Ohne Frühstück bin ich schnell an die Haltestelle gegangen. Ich habe den Bus verpasst. Um 8;15 Uhr war ich in der Schule. Nach der Schule ging ich zu Fuß nach Hause. Plötzlich fing es an zu regen. Ich war mit meinen Freunden. Ich stolperte und fiel zu Boden. Meine Hose und Jacke waren alle schmutzig. Meine Freunde lachten mich aus und alle Leute sahen mich an. Ich wollte im Erdboden versinken. Ich wurde rot und schmutzig. Ich wollte so schnell wie möglich in meinem Haus sein. Am nächsten Tag wusste jeder in der Schule davon.

  • Dominika1c

    Einmal in den Sommerferien habe ich mit meinen Freunden Beachvolleyball gespielt. Es war super und gutes Wetter. Waehrend des Spiels ist mir ein Insekt auf der Stirn geladen. Ich habe es mit der Hand weggeschlagen. Ich habe nicht gewusst, dass es Konsequenzen haben wird. Nach wenigen Minuten begannen alle zu lachen. Ich habe gesehen, dass mein ganzes Gesicht angeschwollen war. Das war so peinlich.

  • Elza

    Vor 3 Jahren habe ich an einem Comenius-Projekt teilgenommen. Zusammen mit meinen Freundinnen und unseren Lehrern haben wir den Film mit dem Titel „Freizeit den jungen Menschen in Przemyśl“ gemacht. Der Film haben wir in „Galerie Sanowa“ abgespielt. Jedes der Mädchen hatte eine Rolle zu spielen. In dem Film, als ich die Treppe hinauf gegangen bin,bin ich hingefallen. Die Mädchen haben mich ausgelacht. Der Film ist von vielen meinen Freunden gesehen worden. Es war eine peinliche Situation für mich in diesem Film. Zum Glück haben alle nach einiger Zeit von diesem Film vergessen!

  • Iker

    Ich habe den neuen Fussball Outfit angezogen in guter Laune bin ich auf den Sportplatz gelaufen. Es gab viele Leute. Ich habe mich gebückt und in diesem Moment ist meine Hose am Po geplatzt. Es war mir sehr peinlich, als die Leute meine Unterhose gesehen haben.

  • Adrian 1h

    Gestern war ich in Przemyśl. Ich wollte mich mit meinen Freunden treffen und Einkäufe machen.
    Ich musste Bücher und Kleidung kaufen.
    Zuerst machte ich Einkäufe und dann traf ich mich mit Freunden. Wir gingen ins Kino und wir sahen eine Komödie. Meine Freunde begleiteten mich zum Bahnhof. Nach einer Weile erinnerte ich mich daran, dass ich die Bücher im Kino ließ und ich lief ins Kino zurück. Als ich im Kino war, fiel ich zu Boden. Alle haben mich angestarrt. Das war sehr schrecklich. Ich wollte im Erdboden versinken. Das war so peinlich!

  • Justyna1c

    Diese Geschichte passierte vor zwei Jahren. Mein Bruder war 3 Jahre alt. Ganzes Wochenende habe ich Hausaufgaben gemacht. Ich hatte ein Referat in Polnisch zu schreiben. Am Sonntag war ich fertig und ging zu Besuch zu meiner Freundin. Ich gab meiner Lehrerin die Hausaufgabe . Nach einer Weile kam sie zu mir und mit dem Lächeln zeigte mir das Heft. Ich sah, dass mein kleiner Bruder dort etwas malte. Das war eine sehr hässliche Sache und peinlichste Situation…

  • blonska

    Eines Tages habe ich eine peinliche Situation gehabt.
    Als ich zehn Jahre alt war, bin ich mit meiner Freundin spazieren gegangen. Plötzlich habe ich meine andere Kollegin Ela bemerkt. Natürlich habe ich nur gedacht, dass das Ela war. Ich habe sie gerufen, aber sie hat nicht reagiert, deshalb bin ich auf sie gesprungen. Da hat sie geschrien und ich habe gesehen, dass das nicht Ela war! Das war sehr schreklich. Ich wäre beinahe im Erdboden versunken. Dieses Mädchen hat mich angestarrt, deshalb war ich sehr rot. Schließlich haben wir über mich gelacht. Das war aber wirklich peinlich.

  • Iza 1g

    Kürzlich war ich mit meiner Schwester im Einkaufzentrum. Als wir in einer Drogerie waren, wollte ich in den Spiegel schauen.
    Dieser Spiegel hing an der Tür. Meine Schwester sagte mir, dass auf der anderen Seite des Spiegels die Personen sehen, wie ich schaue.
    Als ich das hörte, bin ich hinausgestürmt. Ich wollte nachschauen, ob ich rot bin. Als ich zum Fenster des Autos sah, machte ein Mann das Fenster auf und er begann über mich zu lachen. Das war sehr peinlich!

  • paulina1506

    Gestern ist mir etwas Peinliches passiert! Am Abend bin ich zu meiner Freundin gegangen. Ich wollte ihre neue Friseur sehen, denn sie schnitt ihre Haare. Ich klopfte an die Tür, aber niemand antwortete. Dann kam jemand von hinten im Garten und ich war sehr erschrocken und ich fing an zu schreien. Es stellte sich heraus, dass es meine Freundin war. Ich wollte im Erdboden versinken. Zum Glück war meine Freundin nicht die Ursache dieses Problems.

  • Beata 1e

    Eines Tages ist mir etwas Peinliches passiert.
    Meine Mutter bat mich, Einkäufe zu machen. Sie legte einen Einkaufszettel und Geld auf den Schreibtisch. Ich sagte zu ihr, dass ich keine Zeit habe und lernen muss, aber nach einer Weile überlegte ich es mir anders, nahm die Liste und ging schnell einkaufen. Ich wusste es genau: je schneller ich einkaufe, desto mehr Zeit werde ich haben. Und ich lief in den Supermarkt.
    Auf der Liste standen: Apfelsaft, 0,5 Kilo Tomaten, 3 Karotten, Zwiebel und so weiter…Ich nahm diese Produkte und stand in der Schlange.
    Als ich an der Kasse war und die Verkäuferin informierte mich, wie viel ich bezahlen muss, erinnerte ich mich an das Geld… Ich habe den Geldbeutel vergessen! So ein Pech! Alle in der Schlange starrten mich an. Ich wurde rot und wäre beinahe im Erdboden versunken. Zum Glück war im Geschäft auch meine Freundin. Sie sagte zu mir, dass sie mir Geld leihen kann. Ich dankte ihr, bezahlte und rannte schnell aus dem Geschäft. Das war so peinlich!

  • Michalina

    Diese Situation passierte, als ich vier oder fünf Jahre alt war. Ich bin mit meinen Eltern und meiner Oma nach Rzeszów gefahren. Wir wollten Einkäufe machen. Ich habe Spielsachen im Supermarkt gesehen. Plötzlich habe ich mich in der Menschenmenge verloren. Ich war sehr nervös. Nach circa fünfzehn Minuten habe ich meine Eltern gesehen. Sie haben nicht bemerkt, dass ich mich verloren habe.

  • justyna384

    Gestern war ich mit meinem Hund spazieren. Ich war mit ihm in dem Park. Dort waren viele Menschen mit Hunden. Mein Hund ist nach anderen Hunden gelaufen. Als er gelaufen ist, hat er an der Leine gezogen. Ich habe versucht den Hund zu halten, aber er war zu schnell. Auf einer Straße bin ich in eine Pfütze eingefallen. Ich wurde rot. Das war für mich eine peinliche Situation,deshalb wollte ich im Erdboden versinken. Alle starrten mich an. Alle haben über mich gelacht,dass ich den Hund nicht halten kann. Das war sehr schrecklich. Zum Glück habe ich meine Freundin gesehen. Sie hat mir geholfen meinen Hund zu bezähmen.

  • majkonez

    Ich meine, dass wir alle peinliche Situationen haben. Ich habe persönlich viele peinliche Situationen gehabt! Vor allem habe ich mich verlaufen, als ich 8 Jahre alt war und mit meiner Mutter Einkäufe in einem großen Supermarkt gemacht habe. Ich wollte Brot kaufen, aber meine Mutter hatte vor in dieser Zeit etwas Anderes zu kaufen, deshalb bin ich in eine andere Richtung gegangen. Nach ein paar Minuten habe ich bemerkt, dass ich meine Mutter verloren habe! Ich war so entsetzt und wusste nicht, was ich tun sollte. Jemand hat mich gefragt, was passiert ist. Wir haben auf meine Mutter neben der Kasse gewartet. Endlich ist sie gekommen. Ich war so glücklich! Leider hat meine Mutter und andere Personen über mich gelacht! Ich wollte im Erdboden versinken..

  • Kasia 1F

    Natürlich kenne ich das peinliche Gefühl! Eines Tages, als ich in der Schule war, sagte meine Freundin mir, dass wir in der Schule eine wichtige Zeremonie haben. Ich habe das vergessen! Außerdem habe ich eine kurze Jeanshose und ein Top getragen, weil es Sommer war. Aber das ist noch nicht alles. Mein Freund sagte mir, dass ich eine kurze Ansprache halten muss. So schrecklich! Gekleidet so unangemessen, musste ich vor der ganzen Schule auftreten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: