Streit in der Familie: Klasse 3f ( Gruppe 1)

1. Beschreiben Sie das Foto!

Streit

2. Antworten Sie auf die Fragen:

  1. Was meinen Sie , worüber denkt der Junge?
  2. Warum  gibt es Streit in vielen Familien?
  3. Berichten Sie davon, wie Sie den Streit in Ihrer Familie beendet/gelöst haben.

Schreiben Sie im Kommentar!


5 responses to “Streit in der Familie: Klasse 3f ( Gruppe 1)

  • karolinap 3f

    Auf dem Foto sehe ich drei Personen, einen Jungen und wohl seine Eltern. Der Junge ist traurig , weil die Eltern sich streiten . Die Familie ist in dem Wohnzimmer und ich sehe einen Christbaum.

    1.Ich finde, dass der Junge einsam ist, weil seine Eltern keine Zeit fur ihn haben, weil sie sich streiten und nicht dem Kinder zuhoeren.Meiner Meinung nach leidet er unter dem Zoff.
    2.Es gibt Streit in vielen Familien , weil Leute nicht miteinander sprechen , nicht geduldig sind, sich schlecht verhalten und faul sind.Das ist meine Meinung.
    3. Letztens hatte ich einen Streit mit meiner Schwester, weil sie meine Klamotten ohne zu fragen nimmt, aber wir haben miteinander gesprochen und mit dem Streit aufgehoert.

  • Sandra 3f

    Auf dem Foto sehe ich drei Personen: eine Frau, einen Mann und ein Kind. Ich finde, dass sie eine Familie sind. Sie sind bei sich zu Hause. Das Kind regt sich auf, während die Eltern sich streiten .

    1. Das Kind ist misstraurisch und nervös, weil seine Eltern sich streiten. Ich finde, dass er an sein Leben denkt . Vielleicht denkt er über seine Probleme.
    2. Die Ursache der Konflikte ist die Gewalt in der Familie . Junge Leute kommen immer sehr spät nach Hause. Jugendliche rauchen Zigaretten oder schwänzen die Schule , was ihren Eltern gar nicht gefällt.
    3. Letztens hatte ich einen Streit mit meiner Mutter, weil ich zu laute Musik gehört habe. Ich habe mit meiner Mutter unter vier Augen gesprochen. Meine Mutter war böse auf mich. Wir haben über Probleme gesprochen und wir haben uns ausgesöhnt.

  • karolina ba. 3f

    Auf dem Foto sehe ich drei Personen. Im Vordergrund sind ein Junge und vielleicht seine Eltern – ein Mann und eine Frau. Sie befinden sich auf dem Sessel im Wohnzimmer. Ich sehe, dass die Eltern des Jungen sich streiten. Ich bin der Meinung, dass der Junge traurig und arg wegen des Konflikts in der Familie ist. Im Hintergrund steht der geschmueckte Weihnachtsbaum.

    1) Meiner Meinung nach denkt der Junge an den Streit der Eltern. Er ist böse auf sie, denn sie können nicht normalerweise über die Probleme sprechen. Der Junge kann traurig sein, weil er ihnen nicht helfen kann.
    2) Ich bin der Meinung, dass es viele Ursachen der Konflikte in der Familie gibt. Die Eltern können sich um die Kinder streiten, zB. um die Erziehung, aber auch um das Geld. Oft streiten sich die Eltern mit den Kindern über die Schulleistungen, die schlechten Noten oder die Kleinigkeiten, zB. um die Unordnung im Zimmer.
    3) Sehr oft streite ich mit meinen Eltern darum, dass ich mit meinen Freunden zB. ins Kino, Restaurant oder auf die Party gehen möchte und meine Eltern sind dagegen. Ich weiss, dass sie sich um mich sorgen, aber ich möchte auch frei leben. Letztens habe ich mit ihnen auch gestritten, denn ich darf nicht zu oft aus dem Haus hinauskommen. Sie waren boese auf mich, weil ich sie belogen habe und ich bin auf die Patry gegangen. Dann musste ich sie entschuldigen und alles klären.

  • Kamila 3F

    Auf dem Bild sehe ich drei Personen. Vermutlich ist es eine Familie:Mutter, Vater und Sohn. Vermutlich ist es eine Ehe. Sie streiten sich. Drei Personen sitzen auf dem Sofa. Im Hintergrund sehe ich einen Weihnachtsbaum.

    1. Der Junge ist nervös, weil seine Eltern sich streiten. Er denkt darüber, wann seine Eltern mit dem Streit aufhören.
    2. Es gibt Streit in vielen Familien , weil Familien oft nicht sprechen können .
    3. In meiner Familie muss meine Mutter mit Streitereien aufhören , weil ich oft mit meiner Schwester streite. Unsere Mutter spricht mit uns und wir sind einig. Meine Mutter und mein Vater sind sich einig und sie ergänzen sich gut.

  • Agnieszka, 3f

    Das Bild stellt drei Personen – eine Frau, einen Mann und ein Kind dar, die sich zu Hause im Wohnzimmer befinden. Ich vermute, dass sie eine Familie sind. Die Eltern streiten sich um etwas und der Junge hat das satt. Er sitzt zwischen ihnen und sieht so aus, als ob er gelangweilt und nervös wäre. Ich bin der Meinung, dass er sehr oft der Zeuge des Streites ist. Im Hintergrund ist der Tannenbaum zu sehen. Die Frau hat kurze braune Haare und eine weiße Bluse. Der Mann, der neben ihr sitzt, hat ein kariertes Hemd an. Das Kind trägt einen schwarzen Pulli. Es herrscht eine gespannte Atmosphäre.

    1. Er kann an viele Sachen denken. Persönlich bin ich überzeugt, dass er es satt hat. Vielleicht hat der Junge seine Probleme, aber er kann mit den Eltern darüber nicht sprechen. Der Junge stützt den Kopf in die Hände und das bestätigt, das er nervös ist. Man kann auch vermuten, dass er darüber nachdenkt, auf welche Weise man die Mutter mit dem Vater versöhnen kann. Es ist auch möglich, dass er an sein Leben denkt. Vielleicht will er in der Zukunft in die Fehler von den Eltern nicht verfallen.

    2. Bei allen zu Hause gibt es oft die Streitereien. Die Menschen verständigen sich nicht so gut und sie sind sich sehr oft nicht einig. Die, die mit den Großeltern wohnen, haben manchmal Schwierigkeiten, mit ihnen zurechtzukommen. Die ältere Generation beurteilt die Wirklichkeit auf andere Weise. Ab und zu kritisiert sie die Klamotten von den Enkeln oder ihre Schuhe. Sehr oft klagen die Großeltern darüber, dass die Kinder zu viel Geld ausgeben. Es gibt Streitereien um die Politik, um das Aufräumen oder um die Unordnung im Zimmer. Es passiert manchmal, dass die Jugendlichen zu spät nach Hause zurückkommen und sofort sind die Eltern oder die Großeltern sauer darauf.

    3. Letztens hatte ich einen Streit mit meiner Mutter darum, dass ich zu spät nach Hause zurückgekommen bin. Ich habe ihr versprochen, um 22 Uhr zu Hause zu sein. Ich habe mich um drei Stunden verspätet und sie war sehr böse auf mich. Sie sagte, dass sie sich um mich kümmert und sie mag nicht, wenn jemand sein Versprechen nicht halten kann. Ich habe mich bei ihr entschuldigt und ich habe versprochen, dass diese Situation sich nicht wieder widerholt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: