Hausaufgabe 2f: Bildbeschreibung – Reisen

Beschreiben Sie das Bild und beantworten Sie die Fragen!

  1. Helfen die Menschen auf dem Foto gerne dem Fremden? Warum(nicht)?
  2. Nehmen Sie einen Stadtplan mit, wenn Sie in eine fremde Stadt fahren? Warum (nicht)?
  3. Erzählen Sie von Ihrer letzten Reise ins Ausland!

15 responses to “Hausaufgabe 2f: Bildbeschreibung – Reisen

  • sylwiaO. 1f

    Auf dem Bild sehe ich vier Personen. Sie suchen etwas auf der Karte. Sie sind auf dem Parkplatz.
    1. Sie helfen den Menschen nicht, denn sie sind auch Touristen und sie kennen nicht die Stadt.
    2. Ich nehme immer den Stadtplan mit, denn ich will wissen, wo ich bin.
    3. Ich war einmal im Ausland. Ich war in der Schweiz. Ich ging in den Alpen Skifahren . Ich reiste mit meinen Eltern und meiner Schwester.

  • Artur IIf

    Auf dem Bild sehe ich vier Personen, zwei Frauen und zwei Männer. Drei Personen halten die Karte. Eine Person hat eine Kamera. Im Hintergrund ist ein Auto. Sie sind in dem Stadtzentrum.

    1. Ja, die Menschen auf dem Foto helfen dem Fremden gern, denn sie wollen nicht, dass er Probleme hat.
    2. Ich nehme einen Stadtplan mit, wenn ich in eine fremde Stadt fahre, denn es ist leicht sich zu verirren.
    3.Ich war in der Tschechischen Republik, in meiner Heimatstadt.

  • wegiel1f

    Auf dem Bild sehe ich 4 Personen. 2 Frauen und 2 Männer. Sie suchen wahrscheinlich nach einem Weg, zum Museum. Sie sind im Park. Sie haben traurige Gesichter, weil sie den richtigen Weg nicht finden können.
    1. Die Menschen auf dem Foto helfen gerne dem Fremden , denn die Menschen sind freundlich und nett.
    2. Ich nehme einen Stadtplan mit, wenn ich in eine andere Stadt fahre, denn ich zerstreut bin.
    3. Letztens war ich in Griechenland im Camp. Ich traf viele coole Leute, ich habe im Meer gebadet. Ich war auf dem Olymp und Meteora. Es war wunderbar.

  • Jacek 2F

    1. Ja, sie helfen dem Fremden auf dem Foto gern, dann sie sind bereit zu helfen und kennen die Stadt.
    2. Ja, ich nehme einen Stadtplan mit, wenn Ich in eine fremde Stadt fahre, dann ich möchte wissen, wo was ist.
    3.Meine Reise ins Ausland war nicht schwierig. Wenn ich eine Landkarte habe, fühle ich mich sicher. Gewöhnlich fahre ich für eine lange Zeit. Ich komme immer wieder glücklicher.

  • Boguś

    Auf dem Bild sehe ich vier Personen, zwei Frauen und zwei Männer. Sie sind in dem Stadtzentrum.Sie schauen auf den Stadtplan und planen eine Reise.

    1. Ja, die Menschen auf dem Foto helfen dem Fremden gern, denn sie sie wollen, dass seine Reise gut ist.
    2. Ja, ich nehme einen Stadtplan mit, wenn ich in eine fremde Stadt fahre, denn ich muss die Stadt kennen.
    3.Ich war in Lviv. Ich war in der Oper und in der Altstadt. Lviv ist eine schöne Stadt.

  • kinguslawa

    Auf dem Bild sehe Ich vier Personen: zwei Touristen und zwei Einheimische. Die Menschen stehen im Stadtzentrum. Die Frauen helfen dem Mann einen historischen Ort finden.

    1. Ich denke, dass Männer bereit sind zu helfen, denn sie suchen auf der Karte ein Objekt.
    2. Ja, Ich nehme einen Stadtplan mit, wenn Ich in eine fremde Stadt fahre, denn Ich mag nicht wandern.
    3. Ich besuchte Kroatien in der Sommerpause. zehn Tage lebte ich in einem niedlichen Landhaus bei einer alten Frau. Ich verbrachte viel Zeit am Strand. Ich sonnte mich und genoss das Wasser. Ich besuchte viele Orte und traf wunderbare Menschen. Ich werde diese Reise nie vergessen.

  • Sylwia M. kl.2f

    Auf dem Foto sehe ich 4 Personen : 2 Frauen und 2 Männer. Die Personen zeigen auf die Landkarte. Die Menschen auf dem Foto stehen auf dem Marktplatz.
    1. Die Menschen auf dem Foto helfen gern dem Fremden , denn sie mögen helfen und es ist leicht sich in der Stadt zu verirren.
    2. Ich nehme die Landkarte in die fremde Stadt mit, denn ich will mich nicht zu verirren.
    3. Leider war ich niemals im Ausland, also ich kann ich nichts erzählen.

  • Anita

    Auf dem Bild sehe ich 4 Personen. Drei Personen sind Touristen. Ein Mann liest den Stadtplan und zeigt den Weg. Sie sind am Stadtrand.
    1. Die Touristen suchen ein Museum oder eine Kirche. Ein Mann zeigt den Weg und sie lesen den Standplan. Vielleicht verirrten sich die Touristen.
    2. Der Stadtplan ist notwendig, sonst kann man sich im Zentrum verirren.
    3. Meine letzte Reise ins Ausland war interessant. Ich besuchte ein Museum und eine Kirche mit dem Reiseführer und machte Einkäufe.

  • Joanna 2F

    Auf dem Bild sehe ich vier Personen. Zwei Frauen und zwei Männer. Ich vermute, dass sie an der Straße sind. Zwei Frauen haben eine Kamera und sie zeigen einen Ort auf der Karte. Ich denke, sie sind Ausländerinnen und sie suchen etwas. Der Mann im roten Hemd erinnert mich an Arnold Schwarzenegger. :O

    1. Eher ja. Sie helfen diesem Menschen gern. Sie mögen helfen.
    2. Ja. Ich nehme einen Stadtplan mit, wenn ich in eine fremde Stadt fahre. Ich will mich nicht verirren. Die Karte ist eine sehr wichtige Sache.
    3. Ich war in der Ukraine, nämlich in Lviv. Es war großartig. Ich war bereits dort sechsmal, aber jedes Mal besichtige ich etwas anderes. Ich traf drei neue Freunde. Ich habe viele Fotos gemacht und ich bin glücklich und Ich möchte noch einmal nach Lviv fahren.

  • kamila96

    Auf dem Bild sehe ich 4 Personen – 2 Frauen und 2 Männer. Drei Personen suchen etwas auf der Karte. Ich vermute, dass die Personen am Markt sind.
    1. Sie wollen dem Mann helfen, weil sie hilfsbereit und freundlich sind.
    2. Wir sollen einen Stadtplan mitnehmen, wenn wir etwas schnell finden wollen.
    3. Ich war in Frankreich. Ich habe keine Karte. Ich musste eine Frau nach dem Weg zum Kino fragen. Sie half mir und Ich erreichte das Kino.

  • Isabelle 2f

    Auf dem Bild sehe ich vier Personen, zwei Männer und zwei Frauen. Ich finde, diese Personen sind Touristen. Die Frau hat eine Fotokamera. Die Personen befinden sich auf einem Parkplatz und sie stehen neben dem Auto.

    1.Ich würde den Menschen auf dem Foto gerne helfe, denn ich finde, das Helfen ist sehr wichtig in diesen Zeiten und diese Personen sehen nett aus. Ich finde, wir müssen den Touristen helfen, dann kommen mehr von ihnen in unsere Stadt. Das ist gut.

    2.Ja, ich nehme einen Stadtplan mit, wenn ich in eine fremde Stadt fahre, denn ich will keine Probleme haben und ich möchte mich nicht in der Stadt verlieren. Und wenn ich einen Stadtplan habe, kann ich überall gehen .

    3.Das letzte Mal war ich im Ausland vor zwei Jahren. Ich war in der Türkei. Es war wunderbar! Die Reise mit dem Flugzeug ist bequem, angenehm und sehr schnell.Ich fühlte mich sicher. Ich flog nur zwei Stunden. In der Türkei waren die Menschen sehr nett zu uns.

  • klaudia 1f

    Auf dem Bild sehe ich vier Personen. Zwei Frauen und zwei Männer. Sie sind Touristen. Auf der Karte suchen sie Sehenswürdigkeiten, ein Museum oder alte Kirchen.
    1) Ja, ich helfe den Menschen gern.
    2) Ich nehme einen Stadtplan mit, wenn ich fremde Stadt nicht kenne.
    3) Ich war in Bulgarien in den Sommerferien mit meinen Freunden. Ich war in Golden Sands. In Bulgarien war super und angenehm. Ich hatte günstiges und schönes Wetter. Ich möchte nach Bulgarien zurückkommen.

  • KAROLINA IIF

    Auf dem Bild sehe ich zwei Frauen und zwei Männer, die sich in einer Stadt befinden.
    Sie zeigen einem Touristen den Weg.

    1. Auf dem Bild sind die Leute sehr hilfsbereit, bereit zu helfen und nett zu sein.
    2. Ich nehme keinen Stadtplan mit, wenn ich in eine fremde Stadt fahre, denn ich habe GPS in meinem Smartphone.
    3. Meine letzte Reise ins Ausland war im August 2013. Ich war in den Sommerferien in Bulgarien, bereiste viele schöne Städte, traf eine Menge nette Leute.
    Im Ort, in dem ich war, gab es viele Touristen. Sie lagen auf dem Sand und genossen die Sonne die Freizeit. Diese Sommerferien waren wunderbar!

  • KasiaS2F

    Auf dem Bild sehe ich 4 Personen, 2 Frauen und 2 Männer. Sie befinden sich im Park in der Stadt. Sie haben eine Karte (einen Stadtplan?). Die Frau mit kurzen Haaren hält einen Fotoapparat. Sie sind vermutlich Touristen mit einem Reiseleiter (meiner Meinung nach).

    1.Ja, ich helfe den Menschen, wenn es nötig ist, denn das ist kein Problem für mich.
    2. Abhängig – von der Stadt, die ich besuche. Wenn eine Stadt fremd ist, dann nehme ich einen Stadtplan mit.
    3. Ich war im Lwow vor zwei Jahren. Es war interessant!
    Ich sah viele Sehenswürdigkeiten (die Oper, den Friedhof aber es ist nicht alles) und neue Leute getroffen. Das Wetter war super. Ich komme dorthin wieder einmal.

  • Suzuki Swift 2f

    Auf dem Bilde sehe ich vier Personen.
    Drei Personen lesen die Landkarte.
    Eine Person hat den Apparat.
    Die Menschen auf dem Foto befinden sich im Park.
    Ich helfe den Menschen gern denn ich will helfen.
    Ich nehme einen Stadplan mit, denn ich will schnell das Ziel erreichen.
    Ich fuhr nach Belgien.
    Die Reise mit dem Bus war anstrengend.
    Die Reise dauerte lange, aber es war interessant.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: