DSD : Mode

Beschreibt das Foto und beantwortet die Fragen:

1. Was meinst du: Sollen Kinder als Models arbeiten?

2. Was verstehst du unter dem Begriff „Mode“?

3.  Wie ist dein Lieblingsstil?/ Welchen Stil bevorzugst du?

Schreibt im Kommentar!

 


5 responses to “DSD : Mode

  • Magdalena.K, 2f

    Auf dem Bild sehe ich Kinder mit modischer Kleidung. Die Kinder sind etwa 6 Jahre alt und gegen 120 Zentimeter groß.

    1. Ich finde, dass die Kinder nicht als Models arbeiten sollten. Die Kinder müssen lernen. Die Arbeit der Models ist schwierig.
    2. Ich denke, es ist Kleidung und Trends. Mode ist die Nachahmung des anderen.
    3. Mein Lieblingsstil ist locker und manchmal elegant. Ich mag Tubejeans, einen Rock, einen Schmuck und ein dunkles T-Shirt.

  • Paulina 2f

    Auf dem Foto sehe ich ein paar Kinder. Die Kinder sind modisch verkleidet. Sie sind etwa 9-10 Jahre alt.
    1. Ich finde, dass die Kinder als Models arbeiten sollten. Sie können lernen mutig zu sein.
    2. Ich denke, es ist Kleidung, Schmuck, Schuhe. Ich finde,dass Mode wichtig ist. Jedes Mädchen wird mir zustimmen.
    3.Ich trage am liebsten Hemden und dunkle Hosen. Ich mag Schmuck tragen. Ich trage das, was bequem für mich ist.

  • Brygida. 2f

    Auf dem Bild sehe ich Kinder mit modischer Kleidung. Sie sind etwa 7 Jahre alt. Sie sind sehr süß.
    1. Ich finde, dass die Kinder nicht als Models arbeiten sollten. Die Kinder müssen lernen, aber wenn sind Models sind, koennen sie nicht lernen.
    2. Ich verstehe, dass das Kleidung ist. Meiner Meinung nach ist Mode sehr wichtig für Leute. Viele Mädchen moegen modische Kleidung.
    3. Ich mag schick, elegant sein, aber ich will lockeren Still. Ich trage am liebsten einen bunten Rock und ein dunkles T-Shirt. Ich mag nicht weite Hosen oder lange Kleider.

  • Sandra Ogonowska

    Auf dem Bild sehe ich Kinder. Sie sind auf einer Modenschau. Die Kinder sind gegen 6 Jahre alt und gegen 120 Zentimeter groß. Sie haben dunkle Augen, kleine Nasen, ovale Gesichter, kleine Münder und kleine Ohren. In der Mitte sehe ich einen Jungen. Er ist schlank. Er hat blonde Haare. Er hat ein Barett auf. Der Junge hat einen blauen, gestreiften Sakko, ein weißes T-Shirt, eine Jeanshose und schwarze Schuhe an . Er wirkt nett. Auf der linken Seite sehe ich ein Mädchen. Es hat dunkle, lockige Haare. Das Mädchen hat ein blaues Band mit einer Schleife auf. Sie hat ein weißes Kleid und Plateauschuhe an. Sie haelt eine Handtache. Sie wirkt süß und schick. Neben ihr steht ein kleines Mädchen.Es hat blonde, glatte Haare. Das Mädchen hat ein rosa Kleid und weiße Schuhe an. Sie haelt eine Tasche. Auf der rechten Seite steht ein Mädchen.Es hat blonde Haare. Das kleine Mädchen hat ein weißes Jackett, ein schwarzes T-Shirt, eine dunkle Jeanshose und weiße Schuhe an. Sie wirkt sympathisch.
    1.Ich denke, dass Kinder nicht als Models arbeiten sollten . Models muessen wenig essen. Kinder sollten gut essen und lernen. Die Arbeit der Models ist schwierig und ermüdend. Du musst lang arbeiten.
    2.Ich finde, es ist Kleidung und Trends. Mode ist wichtig, weil damit man zeigt, wer man ist. Mode ist die Nachahmung des anderen.
    3.Mein Lieblingsstil ist locker und lässig. Ich trage am liebsten eine dunkle Tubejeans mit einem Gürtel, ein Top, einen Ring, eine schwarze Windjacke an. In die Disco ziehe ich Leggins, ein Kleid, einen Schmuck und Schuhe mit Absatz an. In der Schule habe ich immer eine Tubejeans, einen Pullover, ein Top an. Ins Theater kleide ich mich schick und geschmackvoll.

  • Agnieszka, 2f

    Auf dem Foto sehe ich ein paar Kinder, die an der Modeschau teilnehmen. Sie stehen auf dem Laufsteg und präsentieren die Kleidung, die sie anhaben. Alle haben modische Kleidungen an. Die Mädchen tragen Kleider und die Jungen die Jeanshosen und bunte Sakkos. Im Hintergrund kann man das Publikum sehen, die Beifall klatschen und junge Modelle anfeuern. Ich vermute, dass diese Kinder ungefähr 8 Jahre alt sind. Sie lachen und ich bin überzeugt, dass sie glücklich sind. Dieses Unternehmen muss ihnen Spaß machen.

    1. Das ist eine schwierige Frage. Persönlich bin ich der Meinung, dass die kleinen Kinder als Models nicht arbeiten sollen. Dieser Job ist sehr anstrengend und fordert von ihnen viele Kräfte. Die Fotos und die Modenschauen dauern manchmal den ganzen Tag lang. Die Kinder sind an die harte Arbeit nicht angewöhnt. Models schaden häufig ihrer Gesundheit, weil sie nicht normal essen können. Das ist für Kinder besonders gefährlich, weil sie wachsen und brauchen viele Nährstoffen.

    2. Unter dem Begriff „Mode“ verstehe ich Kleidung, Frisuren und Schmuck, die in einer bestimmten Zeit üblich und beliebt sind. Vor allem finde ich, dass Mode Kunst und Kreativität bedeutet. Dank der Mode können die Menschen ihre Ansichten und ihre Persönlichkeit ausdrücken. Mit den Klamotten kann man zeigen, dass man zu einer bestimmten Gruppe gehört. Außerdem vertrete ich den Stadtpunkt, dass Mode sich nicht nur auf Kleidung sondern auch auf den Lebensstil bezieht.

    3. Ich habe keinen Lieblingsstil. Am meistens trage ich dunkelblaue Jeanshose, ein weißes T- Shirt und einen bunten Pullover. Manchmal habe ich einen Rock an, wenn ich in die Disco oder auf die Party gehe. Im Sommer kleide ich bunte Kleider. Ich mag also die Schuhe mit flachem Absatz. Sie sind bequem und ich fühle mich in ihnen wohl.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: