Abitraining: Klasse 2f (Gruppe 1):Ferienjobangebote

Koleżanka z Niemiec obiecała Ci pomoc w znalezieniu wakacyjnej pracy  u niej w kraju. Popatrz na zdjęcia 1, 2 oraz 3 .

  • Uzasadnij , które zajęcie wakacyjne najbardziej Ci odpowiada i uzasadnij dlaczego
  • Odrzuć pozostałe propozycje i uzasadnij swoją decyzję.

Foto 1

Foto 2

Foto 3


9 responses to “Abitraining: Klasse 2f (Gruppe 1):Ferienjobangebote

  • Sandra Ogonowska

    Der Ferienjob auf dem Foto 1 passt mir, weil ich Kinder mag. Diese Arbeit ist interessant und nicht schwierig. Ferienjob auf dem Foto 2 passt mir nicht, weil das anstrengend ist. Der Ferienjob auf dem Foto 3 passt mir nicht, denn dieser Job ist langweilig und nicht attraktiv.

  • Magdalena.K, 2f

    Der Ferienjob auf dem Foto 1 passt mir, weil ich Kinder liebe. Der Kindermädchen – Job ist interessant und ist gut bezahlt. Der Ferienjob auf dem Foto 2 passt mir nicht, weil das langwellig ist. Der Ferienjob auf dem Foto 3 passt mir nicht, weil das schwierig ist.

  • Jowita, 2f

    Ich wähle das Foto Nr. 2, weil es mir am besten gefällt. Ich finde die Arbeit als Kellnerin sehr interessant und attraktiv. Man kann viele Leute kennen lernen, viel Geld verdienen und besser Deutsch und Englisch lernen. Es gibt die MÖglichkeit, neue Sitten kennen zu lernen und manchmal Trinkgeld zu bekommen😉 Ich lehne das Foto 1 ab , denn diese Arbeit ist schwierig und stressig. Kleine Kinder sind oft nicht brav und nicht gehorsam. Ich lehne das dritte Bild ab, weil diese Arbeit für Männer ist. Ich bin nicht so stark wie die Jungen !

  • Honorata 2f

    Der Ferienjob auf dem Foto 2 passt mir, denn ich mag mit Leuten sprechen. Der Ferienjob auf dem Foto 1 passt mir nicht, denn ich mag nicht die Kinder und der Ferienjob auf dem Foto 3 passt mir nicht, denn dieser Job ist ermüdend.

  • Paulina IIF

    Am besten eignet sich fur mich Foto 2. Ich mag den Kontakt mit Menschen haben. Foto 1 passt mir nicht, weil ich nicht die Kinder mag. Foto 3 passt mir nicht, weil es langweilig und unrentabel ist.

  • Kamila K, 2f

    Der Ferienjob auf dem Bild 1 passt mir, weil ich Kinder mag und ich mag mit ihnen spielen.Der Job auf dem Bild 2 passt mir nicht,weil es schwierig ist . Der Job auf dem Bild 3 passt mir nicht,er ist nicht interessant.

  • Dominika 2f

    Der Ferienjob auf dm Foto Nummer 2 passt mir, denn ich mag mit Leuten sprechen und ich mag Verwirrung. Der Ferienjob auf dem Foto Nummer 1 passt mir nicht, denn kleine Kinder koennen verargert sein. Der Ferienjob auf dem Foto Nummer 3 passt mir nicht, weil ich keine Autos waschen mag.

  • Agnieszka, 2f

    Ich habe drei Fotos zur Auswahl. Alle Plakate präsentieren verschiedene Ferienjobs. Auf dem Foto Nummer 1 sehe ich zwei Mädchen. Sie befinden sich im Garten. Ich vermute, dass das ältere Mädchen sich um ein jüngeres Mädchen kümmert. Auf dem zweiten Bild kann man eine junge Frau sehen, die im Restaurant arbeitet. Sie ist schick gekleidet und bringt einen Kaffee. Das letzte Foto stellt einen Jungen dar, der das Auto wäscht. Wahrscheinlich hilft er jemandem, um das Geld zu verdienen.

    Ich würde mich für Plakat Nummer 1 entscheiden. Ich mag mit den Kindern spielen, deshalb möchte ich auf diese Weise mein Taschengeld in den Sommerferien aufbessern. Ich bin sehr geduldig und ich habe einen guten Kontakt mit den Kindern. Sie sind so süß und das Zusammensein mit ihnen bereitet mir großes Vergnügen. Als Babysitter kann ich im Ausland arbeiten. Das hilft mir meine Sprachkenntnisse verbessern. Zusätzlich kann ich bei der Familie wohnen, die für mein Lebensunterhalt und die Freizeitaktivitäten sorgt. Der Job ist sehr verantwortungsvoll, aber er kann Spaß machen.

    Ich lehne das zweite Foto ab, weil ich der Meinung bin, dass dieser Job schwierig ist. Der Kellner muss sehr lang jeden Tag in Schichten arbeiten und eine Schicht dauert manchmal von 8 bis 10 Stunden. Im Restaurant gibt es gewöhnlich viele Gäste und der Kellner ist den ganzen Tag lang auf den Beinen. Zusätzlich muss man ständig ziemlich schick gekleidet sein. Diese Arbeit ist anstrengend und leider kann man nicht so viel verdienen.

    Das Plakat Nummer 3 ist am wenigsten attraktiv. Ich meine, dass das Autowaschen eine mühselige und langweile Arbeit ist. Man muss sich ständig bewegen und biegen. Viele Jungen bevorzugen aber diesen Job als zum Beispiel Babysitter. Die Arbeit ist nicht so angenehm und der Lohn ist niedrig.

  • Magdalena G 2f

    Ferienjob auf dem Foto 1 passt mir, weil das sehr komfortabel ist und Ich liebe Kinder. Ferienjob auf dem Foto 2 passt mir nicht, weil das ermüdend ist. Ferienjob auf dem Foto 3 passt mir nicht, weil das langweilig ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: