Hausaufgabe: Mode: Klasse 2c

Beschreibt das Foto und beantwortet die Fragen:

1. Was meinst du: Sollen Kinder als Models arbeiten?

2. Was verstehst du unter dem Begriff „Mode“?

3. Möchtest du ein Tattoo haben?  Warum?

Schreibt im Kommentar!


12 responses to “Hausaufgabe: Mode: Klasse 2c

  • Kasia Dańko

    Auf dem Foto sehe ich Kinder (die Jungen und die Mädchen). Alle aussehen sehr nett und sie haben tollen Kleidungen. Im Hintergrund sehe ich Fotografen. Ich vermute, dass das die Modenschau ist. Die Kinder sind zufrieden und fröhlich. Die zwei Mädchen halten die Taschen, aber der Junge die Trompete (wahrscheinlich). Die Kinder sind Modelle. Dieses Bildchen ist sehr toll und freundlich.

    1. Ich denke, dass Kinder nicht sollen arbeiten, aber ist das für sie das Spiel (wahrscheinlich die Unterhaltung). Ich sehe, dass das angenehm für sie ist.
    2. Die Mode, das neues etwas, ungewöhnliches etwas und seltenes etwas. Das ist zum Beispiel neue Stil in den Kleidungen, oder der Musik.
    3. Ja, ich will den Tattoo haben (sehr klein), weil mir gefällt das. Das ist tolles etwas wenigstens für mich.

  • Paulina B. 2c

    Auf dem Bild sehe ich viele Kinder.Sie sieht modisch und elegant aus.Das Mädchen auf der linken Seite hat eine weiBe Handtasche , ein schickes ,weiß-schwarzes Kleid ,Schuhe mit Absatz an und sie hat eine schwarze Schleife auf.Neben ihr steht das Mädchen auch und sie hat ein rosa Kleid und weiße Balettschuhe an. Neben ihr steht ein Junge.Er hat eine Jeanshose, einen blauen Sakko , scharze Schuhe an und er hat eine blaue Mütze auf.Daneben befindet sich das Mädchen auch. Sie sieht elegant aus.Die Mädchen haben Make-up an.
    1.Ich finde die Kinder sollten nicht als Models arbeiten.Ich finde, dass es anstößig ist.
    2.Mode ist etwas Originelles.
    3.Ich möchte Tattoos haben.Ich finde sie modisch und interessant .

  • Domi

    Auf dem Bild sehe ich die Kinder, die durch den Laufsteg gehen.
    Sie nehmen an der Modenschau z.B. in Paris teil.
    Das eine Maedchen hat das Sommerkleid an, das andere Maedchen traegt einen weiten Pullover und eine weite dunkle Jeanshose.
    Der Junge steht vor den anderen Kindern.
    Er hat einen gestreiften Sakko, eine helle Jeanshose und eine Baskenmuetze an.

    1.Ich bin gegen Arbeit der Kinder als Models.
    Sie sollen eine normale Kindheit haben und z.B. spielen mit ihren Freunden.
    Sie sollen auch viel lernen und ihren Hobbys entwickeln.

    2. Mode ist fuer mich seine Persoenlichkeit zu betonen. Solche Menschen koennen sagen, dass ,,an der Kleidung sich unsere Weltanschaung erkennen laesst“.

    3. Ich moechte Tattoos haben, weil sie zu einem Teil von sich selbst werden. Ich meine auch- das kann man Koerperkunst nennen. Ich habe die Argumente kontra: Tatoos bleiben fuer immer und in den vielen Arbeiten( Polizei usw)sind sie nicht erlaubt.

  • Asia2c

    Auf dem Bild sehe ich viele Kinder. Sie stehen auf einem Laufsteg. Das Mädchen auf der linken Seite hat ein weiß-schwarzes Kleid, eine weiße Tasche und weiß-schwarze Schuhe an. Inmitten steht ein anderes Mädchen . Sie hat ein rosa Kleid, eine große, rosa Handtasche und weiße Schuhe an. Vorn steht ein Junge. Er hat ein weißes T-Shirt, einen blauen Sakko, eine Jeanshose und schwarze Sportschuhe an. Auf der rechten Seite steht ein Mädchen. Sie hat ein schwarzes T-Shirt, ein weißes Jackett und weiße Schuhe an.
    1.Kinder können als Models arbeiten, denn das macht Spaß.
    2.Mode ist ein Stil der Kleidung.
    3. Ich möchte ein Tattoo haben, denn Tattos sind Körperkunst und sie sind schön.

  • Kaska2c

    Auf dem Foto sehe ich Kinder. Sie stehen auf dem Laufsteg. Sie sind im Vordergrund. Zwei Mädchen haben Kleider an. Das Mädchen links hat ein weißes Kleid und Sandalen an. Neben ihr Das Mädchen neben ihr hat ein rosafarbenes Kleid und Ballettschuhe. Der Junge hat einen Sakko und eine Mütze an. Er hält, vermute ich ein Pokal(?). Neben ihm steht das Mädchen. Sie hat normale Kleidungkombination an. Im Hintergrund befinden sich die übrigen Kinder-Models Um den Lausteg herum befinden sich das Publikum und die Fotografen.
    1. Kinder können in der Modellierung arbeiten, aber nicht fronen. Sie sollten normale Kindheit haben und die Bildung nicht vernachlässigen.

    3. Die Tattoos gefallen mir, aber ich will das nicht machen. Ich vermute, so etwas könnte mir schnell nicht gefallen.

  • Mariola IIc

    Auf dem Bild sehe ich stilvoll gekleidete Kinder. Sie stehen auf der Bühne.
    Erstes Mädchen hat ein weiß-schwarzes Kleid, schwarze Schuhe weiße Ballettschuhe an.
    Das Dritte Mädchen hat eine weiße Jacke, eine schwarze Hose und weiße Ballettschuhe an.
    Ein Junge hat eine Jeanshose, ein weißes T-Shirt, eine Jeansjacke und schwarze Sportschuhe an.

    1. Kinder können als Models arbeiten, denn das macht ihnen Spaß .

    3. Ja, ich habe ein Tattoo! Tattoos sind schön und interessant !

  • JustynaL 2c

    Auf dem Bild sehe ich viele Kinder. Sie sind beteiligt an der Modenschau. Kinder sind sehr modern angezogen. Der Junge in der Mitte hat eine leichte Mutze, einen blauen gestreiften Sakko , eine blaue Hose und schwarze Schuhe an. Er sieht sehr schön aus. Das erste Mädchen auf der linken Seite hat ein weiss-schwarzes Kleid, weiße und schwarze Schuhe und eine weiße Tasche an. Es sieht sehr elegant aus. Das zweite Mädchen ist auf der linken Seite hat ein pink Kleid, eine rosa Tasche und weiße Ballettschuhe an. Es schaut süß aus. Das Mädchen auf der rechten Seite hat ein weißes Jackett, eine schwarze Bluse, eine dunkle Hose und leichte Schuhe an. Es sieht sehr elegant und ernst aus. Dieses Foto mag ich .
    1.Kinder können in der Modellierung arbeiten, wenn das ihnen SpaB macht.
    2. Für mich ist Mode nicht nur Kleidung, sondern auch Stil, Musik, Literatur, Kunst. Durch die Art und Weise kann man sich selbst anzeigen.
    3. Ich mag Tätowierungen. Sie erlauben es, die Persönlichkeit zu zeigen.

  • Sara 2c

    Auf dem Bild sehe ich viele Kinder. Sie sehen modisch aus. Das Maedchen tragt ein weiB-schwarzes Kleid, ein anderes Maedchen hat ein rosa Kleid. Die Junge traegt einen blauen Sakko. Sie haben modische Schuhe, sie sehen huebsch aus.
    1. Ich glaube,Kinder koennen als Models arbeiten, denn es ist gute Spiel fuer sie.
    2.Mode ist fur Kinder Unterhaltung und Hobby.
    3. Ich mochte ein Tatoo haben, denn ich mag Tattoos, ich finde Tattoos bezaubernd.

  • Agnieszka. K.

    Auf dem Bild sehe ich viele Kinder. Ein Maedchen links ist klein. Sie hat lange schwarze Haare. Sie hat ein weiss-schwarzes Kleid und sie hat weiss-schwarze Schuhe an. Nächstes Madchen ist klein. Sie hat lande, blonde, glate Haare. Sie hat ein rosa Kleid, eine rosa Tasche und weisse Schuhe an. Ein Junge ist klein.Er hat blonde Haare. Er hat ein weisses T-Shirt, eine blauen Sakko, eine Jeanshose und schwarze Schuhe an. Ein Madchen rechts ist klein. Sie hat blonde Haare, sie hat ein weisses Jackett, eine schwarze Hose und weisse Schuhe an.

    1. Die Kinder sollten nicht an der Modeschau aktiv teilnehmen.
    2. Mode ist eine Ausdrucksart.
    3. Ja, denn die Tattoos sind schön und ich mag Tattoos.

  • Emilka 2c

    Auf dem Bild sehe ich viele Kinder. Sie sind auf der Buehne. Ein Madchen links hat ein weiss-schwarzes Kleid, weiss-schwarze Schuhe, eine weisse Handtasche und eine schwarze Schleife an. Ein Madchen inmitten hat ein rosa Kleid, eine rosa Tasche und weisse Ballettschuhe an. Ein Junge inmitten hat schwarze Sportschuhe, eine Jeanshose, ein weisses T-Shirt, einen blauen Sakko und eine blaue Muetze an. Ein Maedchen rechts hat weisse Schuhe, eine schwarze Jeanshose, ein weisses Unterhemd und ein weisses Jackett an.
    1. KInder koennen als Models arbeiten, wenn das
    ein Spiel fur sie ist.
    2. Mode ist eine Ausdrucksart.
    3. Nein,das Tattoo koennte sehr brutal aussehen und nicht mehr weggehen.

  • Ekilka 2c

    Auf dem Bild sehe ich viele Kinder. Sie sind an der Buehne. Ein Madchen links hat ein weiss-schwarzes Kleid, weiss-schwarze Schuhe, eine weisse Handtasche und eine schwarze Schleife an. Ein Madchen inmitten hat ein rosa Kleid, eine rosa Tasche und weisse Ballettschuhe an. Ein Junge inmitten hat schwarze Sportschuhe, eine Jeanshose, ein weisses T-Shirt, einen blauen Sakko und eine blaue Mutze an. Ein Madchen rechts hat weisse Schuhe, eine schwarze Jeanshose, ein weisses Unterhemd und ein weisses Jackett an.
    1. Kinder koennen als Models arbeiten,wenn es ein Spiel fuer sie ist.
    2. Mode ist eine Art Selsbtausdruck.
    3. Nein, das Tattoo kennte sehr brutal aussehen und nicht mehr weggehen.

  • Kamila kl.2c

    Auf dem Bild sehe ich mehrere Kinder. Sie nehmen an einer Modenschau teil. Das Mädchen auf der linken Seite hat ein schönes weißes und schwarzes Kleid, Schuhe in diesen Farben, Schleife im Haar und eine weiße Tasche. Neben ihr befindet sich ein anderes Mädchen. Sie hat ein schönes rosa Kleid und die Tasche mit großen Ohren. Auf der rechten Seite sind ein Junge und ein anderes Mädchen. Er hat eine blaue Jacke mit Streifen, eine Mütze und Jeans. Ich schätze, dass der Junge die Veranstaltung führt. Das Mädchen auf der rechten Seite hat blonde Haare, eine weiße Jacke und eine schwarze, elegante Hose. Kinder stehen auf dem Laufsteg und sie sind glücklich.Das Publikum schaut sich kleine Künstler an.
    1. Kinder können in der Modellierung arbeiten.Für sie ist es mehr Spaß als Arbeit. Eltern sollen Kinder nicht zwingen.
    2. Mode ist ein Stil der Kleidung, Verhalten, Kultur, Weltanschauung.
    3. Ich mag Tattoos, aber ich möchte keine haben. Diese Mode ist eines Tages vorbei. Tätowierungen sind schwer zu entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: